altonale pop.up

Projektraum im Mercado

Am 22. April 2022 eröffnet die altonale, das Festival der kulturellen Vielfalt, ihren ersten Projektraum auf der leeren Ladefläche im ersten Obergeschoss des Mercado in Ottensen. 14 Wochen lang, bis Ende Juli 2022, wandelt sich der ehemalige Verkaufsraum in einen neuen, temporären Kreativraum für und mit allen Interessierten aus dem Stadtteil, einen „Tempel“ der Begegnung und der Kultur. Viele Partnerinnen und Partner der altonale finden in dieser Zeit eine zeitweilige Heimat mitten in einem der beliebtesten Einkaufszentren Hamburgs.

Besucher*innen erwartet hier die Intimität eines Salons mit Sofa und Sesseln, eine Werkstattfläche, Ausstellungsangebote und einen Film- und Theaterraum mit rund 50 Plätzen. Regelmäßig, jeweils vierzehntägig Dienstags, lädt der altonale pop.up Jazzclub hier zu Konzerten ein. Im Wechsel dazu gestaltet die film altonale ganz besondere Filmabende mit spannenden Gästen. Der altonale Salon wird mit unterschiedlichen Diskussionen rund um das diesjährige Motto der altonale „Freiheit“ ebenfalls im altonale pop.up stattfinden. Autorinnen und Verlage werden ihre Bücher vorstellen, Performer*innen ihre neuen Ideen und Projekte präsentieren, freie Workshops laden zum Mitmachen ein. Probenmöglichkeiten entstehen, die eine lebendige und kreative Atmosphäre im altonale pop.up schwingen lassen. Wir laden alle herzlich ein, vorbeizuschauen und mitzumachen!

altonale pop.up wird freundlich unterstützt vom Mercado und der Hamburg Kreativ Gesellschaft

altonale pop.up
Projektraum im Mercado
1. Stock (ehemals New Yorker)
Ottenser Hauptstraße 10
22765 Hamburg

Öffnungszeiten
April bis Juli 2022
Donnerstag bis Samstag
von 14 – 19 Uhr

Zum Kalender

WarPeople Stories

Die Illustratorin und Künstlerin Masha Vyshedska flüchtete vor dem Krieg aus ihrem Heimatort Bakhtum im Osten der Ukraine. Erstmals werden Arbeiten von ihr in Hamburg gezeigt. Die Illustrationen aus der Reihe WarPeople Stories vermitteln ein eindringliches Bild der Schrecken des Krieges und ihrer Erlebnisse. Mit bewegenden Texten und Fragen wird der aktuelle des Krieges vor Augen geführt. Die Künstlerin hat neben ihrer Reihe WarPeople auch weitere Werke mitgebracht, die als Dauerausstellung im altonale pop.up bis Ende Juli zu sehen sein werden.

Ausstellung
WarPeople und andere Werke
von Masha Vyshedska
22. April bis 30. Juli 2022
im altonale pop.up

Nachts schaukeln die Riesenkinder

Auf großformatigen Bannern zeigt Simone Henneken ihre Illustrationen von geheimen Orten und Sehnsüchten Jugendlicher. Zum Erwachsenwerden gehört die Suche nach Freiheit und neuen Perspektiven. Die Banner flankieren die Audio- und Videoinstallation von SCHÖNE GEGEND, die am 18. und 25. Juni im altonale pop.up im 1.OG im Mercado stattfindet. Ein Crossover der Kunst- und Theater altonale.

Luftraum und altonale pop.up
Projektraum im Mercado
1. Stock (ehemals New Yorker)
Ottenser Hauptstraße 10
22765 Hamburg