film altonale

Dokumentarische Perspektiven, filmische Experimente, kurze Formen und lange Kinonächte – auf vielfältige Weise widmet sich die film altonale der individuellen und künstlerischen Freiheit. Dabei werden Räume geschaffen für ein anderes Kino und besondere Seherfahrungen, sei es unter freiem Himmel oder im Kinosaal, im Museum oder mitten in der Nachbarschaft, in der Christianskirche oder im Mercado. 

Im Fokus: das Hamburger Filmschaffen, u.a. mit vier Veranstaltungen in Kooperation mit der Ausstellung „Close-up“.

Zum Kalender
Jennifer Ament

film altonale

Jennifer Ament studierte Medienwissenschaften an der TU und HBK Braunschweig und war anschließend als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HBK tätig. Ihre Leidenschaft für Film und Kulturarbeit konnte sie beim durchgedreht 24 Kurzfilmfestival, dem Sommerkino Braunschweig und dem Filmkritik-Blog Daumenkino ausleben. Seit 2022 kuratiert sie das Programm der film altonale.

E-Mail film@altonale.de

Alle Beiträge ansehen