Text. Bild. Gespräch. Ein LuV-Abend

literatur altonale

10.9., 18 Uhr

Kleine Freiheit (Zelt) auf dem Platz der Republik

Die Liste unabhängiger Verlage bringt heraus, was ohne Neugierde unter der Oberfläche bleibt. Erzählende- und Sachtexte – von klassischen Genres, modernen Märchen, Kinderbüchern über akademische Leitfäden, hochpolitische Analysen, kritische Reportagen bis hin zu Hybriden experimenteller Art. Denn unabhängiges Verlegen heißt: Aus Nischen heraus Besonderes an Land ziehen, nimmermüde der Strapazen ungewisser Kurse, wo es keinen zeitlich beschränkten Arbeitstag gibt, wo der ökonomische Erfolg klein und das persönliche Engagement groß ist.

Drei Verlage präsentieren stellvertretend für LuV einen Lese- und Gesprächsabend mit der Autorin Benita Brunnert, die aus ihrem neuen Kinderbuch „Hanna un de Hummel“ liest, der Künstlerin Larissa Bertonasco, die die aktuelle Ausgabe der Kunstzeitschrift SPRING #18 (Freiheit) präsentiert und der Kultautorin Doris Gercke, die aus ihrem Roman „Die Nacht ist vorgedrungen“ liest. All das ist LuV – und noch viel mehr. Mit freundlicher Unterstützung von zweiterfrühling.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich!

Über den Button gelangst du zu unserem Ticketdienstleister Eventbrite. Du hast die Wahl zwischen zwei Ticketarten: bei unserem „Mach-es-möglich-Ticket“ entscheidest du, was dir diese Veranstaltung wert ist: you pay what you want! Alternativ gibt es das „Empfehlungs-Ticket“: hier nennen wir dir zur Orientierung den für diese Veranstaltung angemessenen Preis.

Anmeldung