Nacht der jungen Lyrik

literatur altonale

19.9., 19 Uhr

Christianskirche

Verleihung des Klopstock-Preises

Ottensen scheint ein lyrisch-funkelnder Energieort zu sein. Dichtkunst hat hier eine lange Tradition, von Klopstock bis Charlotte Niese und Peter Rühmkorf, von Liliencron bis Wolf Biermann. Daran möchte die erstmals ausgerufene „Nacht der jungen Lyrik“ anknüpfen. Vor allem aber möchte sie das Neue, Aktuelle und Gegenwärtige feiern – mit dem ersten „Klopstock-Preis für junge Lyrik“. Aus einer Vielzahl von Bewerbungen mit Gedichten zum Thema „Nähe“ wurde nun das Line-up für diesen Abend von einer Jury (u.a. Mirko Bonné, Giannina Wedde und Amelie Fechner) ausgewählt:

Ronya Othmann, Charlotte Florack, Lucia Lucia, Eva Burmeister, Pauline van Gemmern, Katia Sophia Ditzler, Alexandra Huth, Jona Zhitia, Julia Faß, Liz Preuss, Martin Dakovic, Julia Dorsch, Lena Schmidt, Jenny Weiß, Hannah Essing und Isabelle Rosenkranz. Drei Preisträger*innen werden direkt an diesem Abend gekürt.

Moderation: Jürgen Abel, Klaviermusik: Rafael Orth.

Eine gemeinsame Kooperation von Andere Zeiten e.V., Buchhandlung Christiansen, Kirche Ottensen und literatur altonale

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich!

Über den Button gelangst du zu unserem Ticketdienstleister Eventbrite. Du hast die Wahl zwischen zwei Ticketarten: bei unserem „Mach-es-möglich-Ticket“ entscheidest du, was dir diese Veranstaltung wert ist: you pay what you want! Alternativ gibt es das „Empfehlungs-Ticket“: hier nennen wir dir zur Orientierung den für diese Veranstaltung angemessenen Preis.

Anmeldung