Mitmachblockade gegen den fossilen Wahnsinn

altonale specials

03.07., 13–15 Uhr

Ampel Platz der Republik, Ecke Museumstr. (Übergang zum Bahnhof Altona)

Die Klimabewegung „Extinction Rebellion“ (XR: Rebellion gegen das Aussterben) lädt ein zu Tanz und Kreidemalen auf der Straße!

Wir blockieren für 6 x 5 Minuten die Fahrbahn und machen die Straße frei für Passanten und Fahrräder. Machen Sie mit, reihen Sie sich ein bei Musik und Straßenkunst. Die Veranstaltung ist von der Polizei genehmigt wird von ihr begleitet.

Wir gehen bei Grünphasen der Passanten auf die Straße, blockieren immer wieder mit Transparenten zum Klimanotstand den Autoverkehr für 5 Minuten. In der Zeit wird eine Rede gehalten oder auf der Straße nach Staying Alive getanzt. Kinder können mit Kreide auf der Straße malen. Passanten und Fahrräder haben freie Fahrt. Busse werden nicht blockiert.

Mit kreativen Aktionen und zivilem Ungehorsam fordert Extinction Rebellion weltweit, dass jetzt konsequent gehandelt wird um die beginnende Klimakatastrophe aufzuhalten. Fossile Energien (Öl, Gas, Kohle) finanzieren Kriege, gefährden die Gesundheit und heizen die Klimakrise an. Unser Überleben braucht dringend eine Reduzierung unseres CO2-Verbrauchs – durch weniger Energieverbrauch und den Wandel zu erneuerbaren Energien, damit wir nicht den noch gefährlicheren Atomstrom beim Nachbarn bestellen. Die Sonne aufs Dach, statt Öl im Tank!

Wir laden Sie ein mitzumachen, ein Transparent zu halten, mitzutanzen oder einfach dabei zu sein.