Intervisions #10 – Facing society

theater altonale / kunst altonale

11.9., 19.30 Uhr

Altona, Open-Air

Auf den Spuren der Menschen, die den Stadtteil Ottensen zu dem gemacht haben, was er ist und in Begegnung mit den Menschen, die hier leben und arbeiten, stellt INTERVISIONS zum dritten Mal im Rahmen der altonale Fragen unserer Zeit: Was können wir von Alma Wartenberg fürs Heute lernen? An welchen Orten wurde und wird Geschichte geschrieben? Was haben wir uns fern der Anonymität unserer Wohnungen zu sagen?

Für INTERVISIONS beleuchten Expert*innen des Kiezes und Künstler*innen das, was gerade unter den Nägeln brennt. Das Publikum erwartet ein performativer Spaziergang durch den Stadtraum, ein Parcours verschiedenster Perspektiven und Genres.

Von und mit MISCHpulk: Konstantin Bessonov, Lukasz Chrobok, Philipp van der Hejden, Iris Minich, Anne Schneider. Produktion: Zwei Eulen. Ein Crossover-Projekt mit der kunst altonale. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich! Treffpunkt und Ort der Veranstaltung wird einen Tag vor der Veranstaltung zugeschickt. Anmeldeschluss am: 10.9.2021.

www.intervisions.info 

Über den Button gelangst du zu unserem Ticketdienstleister Eventbrite. Du hast die Wahl zwischen zwei Ticketarten: bei unserem „Mach-es-möglich-Ticket“ entscheidest du, was dir diese Veranstaltung wert ist: you pay what you want! Alternativ gibt es das „Empfehlungs-Ticket“: hier nennen wir dir zur Orientierung den für diese Veranstaltung angemessenen Preis.

Anmeldung

ACHTUNG: Wir suchen Expert*innen, die uns Geschichten von Frauen in Ottensen und ihrem Einfluss auf das Viertel erzählen können! Meldet Euch unter info@intervisions.info

Bild oben: Swanhild Kruckelmann