Gutes Essen für alle!

kulturfutter

12.9., 14 – 20 Uhr

Park am Platz der Republik

Kommt vorbei, lasst es Euch schmecken und lernt einander kennen: Auch in diesem Jahr produziert das altonale kulturfutter wieder jede Menge GOOD FOOD FOR ALL! Zusammen mit foodsharing, Hinz&Kunzt und der Hamburger Tafel retten wir überschüssige Lebensmittel bei Supermarktketten und Einzelhändlern, die trotz bestem Zustand in der Tonne landen würden. Kollektiv kochen wir daraus Gutes Essen für alle!

Neu in diesem Jahr ist die altonale Kulturfutter Küche für alle! Live und vor Ort schnibbeln, waschen und kochen hier freiwillige Helfer*innen unter Anleitung der zwei Profis Gerd & Ilja von DIE2CHEFS, was das Zeug hält und verteilen Gutes Essen für alle! Gegen Spende. Das Motto, das uns verbindet: Verwenden statt Verschwenden.

Wir laden alle herzlich zum gemeinsamen Essen, Kennenlernen, Vernetzen und Mitwirken ein. Willst Du schon vorher mit anpacken? Dann findest du weitere Info hier.

Unser Ziel ist klar: die altonale möchte mit gutem Beispiel voran gehen und noch mehr gegen die Verschwendung von Lebensmitteln tun. Langfristig wollen wir unsere Festival-Besucher*innen, Künstler*innen und Mitwirkenden ausschließlich mit geretteten Lebensmitteln verköstigen. Bis dieser Wegwerf-Wahnsinn ein Ende findet. Dieses ehrgeizige Ziel erproben wir in diesem Jahr an vier Tagen vom 9. bis 12. September.

Neben Essen zum direkten Verzehr, kochen wir auch wieder Marmeladen, Eintöpfe & Co ein, backen Bananenbrote und richten einen Marktstand mit Frischware zum Mitnehmen ein. Unser Ziel ist 700 Menschen satt zu bekommen und 300 Care Pakete auszugeben.

Auch kulturelles Futter ist natürlich wieder mit von der Partie. Dieses mal auf Rädern … So viel sei verraten.

Kommt vorher, seid neugierig, schaut Euch um, probiert die Leckereien, vernetzt euch und helft mit, gemeinsam zu verändern …!