Genderation

film altonale

30.06., 22 Uhr

Bühne am Festivalzentrum / Open-Air-Kino, Platz der Republik

D 2021, Monika Treut, 88 Min, OmU

Rund zwanzig Jahre nach „Gendernauts“ – ihrem wegweisenden queeren Filmklassiker – kehrt Monika Treut zurück nach Kalifornien und zeigt, wie sich das Leben der Protagonistinnen von damals verändert hat. Sandy Stone, Susan Stryker, Stafford und Max Wolf Valerio, die Pionierinnen der Transbewegung San Franciscos, sehen sich in der einstigen Außenseitermetropole von Gentrifizierung bedroht und kaum eine*r kann es sich noch leisten, in der Stadt zu wohnen. Auch die erstarkende politische Konservative in den USA erschwert zunehmend die Lebensbedingungen der Gendernauts. Doch die Energie, sich im kreativen Widerstand für ihre lang erkämpften Rechte und Freiheiten einzusetzen, bleibt ungebrochen.

Zu Gast: Monika Treut.

Freundlich unterstützt von der MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Sollte die Veranstaltung nicht ausgebucht oder Tickets nicht bis 15 min vor Beginn der Veranstaltung eingelöst worden sein, haben Sie die Möglichkeit, diese Tickets an der Abendkasse zu kaufen. Wir empfehlen einen Mindestbeitrag von:

10 Euro

Unser Credo ist: Jede*r soll die Möglichkeit haben, an den weit über 100 Einzelveranstaltungen der altonale teilnehmen zu können.

Um allen den Zugang zu Kunst und Kultur zu ermöglichen, haben wir ein Pay-What-You-Want-Ticket eingerichtet: Jede*r zahlt so viel wie er/sie kann und mag.

Wenn Sie mehr als unseren empfohlenen Mindestbeitrag zahlen, unterstützen Sie uns dabei, auch in Zukunft an diesem durch und durch solidarischen Bezahlkonzept festzuhalten und unsere Kulturveranstaltungen in der gewohnt hohen Qualität und für alle zugänglich umzusetzen.

Pay-What-You-Want-Ticket