Eröffnung mit großer Kunstauktion

altonale pop.up

22.04., 19 Uhr

Projektraum im Mercado, 1. Stock (ehemals New Yorker)

Am 22. April entert die altonale das MERCADO in Ottensen und eröffnet auf 600 qm freier Ladenfläche im ersten Obergeschoss einen temporären Projektraum. Bis Ende Juli wird der ehemalige Verkaufsraum zu einem Ort der Begegnung und der Kultur. Die Besucher*innen erwartet ein spannendes Programm mit Ausstellungen, Workshops, Theater, Filmabenden, Lesungen, Konzerten, einem regelmäßigen Jazzclub und den altonale Salon Gesprächen zum Thema FREIHEIT in Wohnzimmeratmosphäre.

Bieten, Steigern und Spenden – Auktionator Gerhard Fiedler schwingt wieder den Hammer, dieses Mal im altonale pop.up im Mercado Ottensen. Kunstfans und Schnäppchenjäger*innen können Kunstwerke aus Hamburg und näherer Umgebung ersteigern. Die Mindestgebote der spannenden Originale liegen weit unter dem Marktpreis! Von der Fotokunst bis zum Gemälde und Objekt stellen die beteiligten Künstler*innen mehr als 20 aktuelle Kunstwerke kostenfrei zur Verfügung.

Der über die Versteigerung erzielte Erlös wird zu 100 % dem Verein „Feine Ukraine – Verein für deutsch-ukrainischen Zusammenarbeit e.V.“ gespendet. Unter der Überschrift „Feine Ukraine“ unterstützt der Hamburger Verein sowohl ukrainische Flüchtlinge hier im Norden als auch vor Ort. Das Geld fließt in unterschiedliche Projekte, u.a. in die medizinische Versorgung im Krisengebiet. Mehr dazu unter: www.feineukraine.de.

Flankierend zur Kunstversteigerung zeigen wir aktuelle Bilder aus der Serie „War People Stories“ der jungen ukrainischen Illustratorin Masha Vushedsky. Die Künstlerin ist anwesend. Für Getränke und eine kleine Bewirtung ist ebenfalls gesorgt. Füllen Sie Ihre Portemonnaies für die gute Sache und nehmen feine Kunst mit nach Hause.

Für diese Veranstaltung gelten die 2G+ Regeln.

Freitag, 22. April 2022
Einlass: 19 Uhr
Kunstauktion ab 19.30 Uhr

Projektraum im Mercado
1. Stock (ehemals New Yorker)
Ottenser Hauptstraße 10
22765 Hamburg

Zum altonale pop.up