Workshop:

Die Stadt mit Juden

theater altonale

12.9., 10–18 Uhr

Altonaer Museum

Ausgehend von Hugo Bettauers nahezu hellseherischem »Die Stadt ohne Juden. Roman vom Übermorgen« aus dem Wien von 1922 eröffnet der Soziodrama-Workshop »Die Stadt mit Juden« besondere Sprach- und Spielräume, in denen auch heikle, sonst eher tabuisierte Themen zu Wort kommen.

In spontanen, professionell angeleiteten Improvisationen können im Schutz von fiktiven Rollen, gesellschaftlich wirksame Haltungen beispielhaft erlebt werden, um ein gemeinschaftliches lautes Nachdenken zu ermöglichen.

Der Workshop wird von der Soziodramaleiterin und Supervisorin Jutta Heppekausen, der Psychodrama-Praktikerin Julia Solovieva und vom Regisseur Evgeni Mestetschkin geleitet.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich! Zusagen erfolgen nach Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen (mit Vornamen, Name, Anschrift, Email-Adresse und Telefonnummer) unter info@altonale.de / Stichwort: Soziodrama-Workshop

Gefördert von 2021 Jüdisches Leben in Deutschland.

Anmeldung

Bild: Julia Solovieva