Der Basspoet Axel Burkhardt

musik altonale

11.9., 14 Uhr

Bühne am Festivalzentrum

In seinem kabarettistischen Amüsierprogramm verbindet Axel Burkhardt feine Ironie mit jazzig-groovigen Sequenzen auf dem Bass zu einer individuellen, höchst amüsanten Performance. Alltagsskurrilitäten, philosophische Betrachtungen, Persönliches und Erlogenes, oft am Rande des Absurden, folgen der Devise: Verspielte Texte und vertiefte Töne! Das Alma Hoppe Lustspielhaus, für das er als Autor und Mitstreiter der Textschmiede agierte, titulierte ihn als „… Spezialisten für kryptowissenschaftliche Prosa, absurd Philosophisches und authentisch Erlogenes …“. Freuen wir uns auf einen kurzweiligen und unterhaltsamen altonale-Auftritt.

(W3-Programm)

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich!

Über den Button gelangst du zu unserem Ticketdienstleister Eventbrite. Du hast die Wahl zwischen zwei Ticketarten: bei unserem „Mach-es-möglich-Ticket“ entscheidest du, was dir diese Veranstaltung wert ist: you pay what you want! Alternativ gibt es das „Empfehlungs-Ticket“: hier nennen wir dir zur Orientierung den für diese Veranstaltung angemessenen Preis.

Anmeldung