Close-up

film altonale

13.9., 19.30 Uhr

Platz der Republik

Hamburger Film- und Kinogeschichten in kurzen Filmen

Den Hamburger Hafen und die Reeperbahn kennt die ganze Welt aus unzähligen Filmproduktionen. Dabei werden Filmen aus Hamburg oft Milieutreue und schonungsloser Realismus, aber auch Seemannsromantik zugeschrieben. Doch ist das alles? Bei weitem nicht! Die heimliche Hauptrolle spielt oft die Stadt selbst. Mit der Ausstellung „Close-up. Hamburger Film- und Kinogeschichten“ nimmt das Altonaer Museum ab dem 8. Dezember die Besonderheiten der Hamburger Filmgeschichte von den Anfängen des Kinos bis heute in den Fokus.

Einen ersten Vorgeschmack gibt das Team der Kurator*innen Dr. Eva Hielscher, Jörg Schöning, Jacqueline Malchow und Anna Grabo mit einem Open-Air-Kurzfilm-Abend auf der altonale. 

Open-Air-Kino / im Anschluss Gespräch mit den Kuratorinnen

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich!

Über den Button gelangst du zu unserem Ticketdienstleister Eventbrite. Du hast die Wahl zwischen zwei Ticketarten: bei unserem „Mach-es-möglich-Ticket“ entscheidest du, was dir diese Veranstaltung wert ist: you pay what you want! Alternativ gibt es das „Empfehlungs-Ticket“: hier nennen wir dir zur Orientierung den für diese Veranstaltung angemessenen Preis.

Anmeldung