Liberty

Die altonale und STAMP sind nach den mehrfach ausgezeichneten EU-Projekten „Journeys“ und „Voices“ wieder Partner des internationalen Projekts „Liberty“, das vom britischen Kulturinstitut ArtReach koordiniert wird. ArtReach aus Leicester arbeitet dabei mit elf weiteren Kunstorganisationen aus zehn europäischen Ländern zusammen, darunter neben der altonale auch mit dem Museo dei Bambini in Rom, dem Aalborg Karneval, CESIE aus Palermo oder dem Teatro National Radu Stanca Sibiu aus Rumänien.

„Liberty“ richtet sich an junge Künstler*innen zwischen 18 und 30 Jahren. Bei diesem Projekt geht es um die künstlerische Auseinandersetzung mit der Zukunft der europäischen Gemeinschaft und der Bedeutung von Demokratie und Freiheit im 21. Jahrhundert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Ansichten und Ideen junger Künstler*innen und des jungen Publikums.

In einer Zeit bedeutender Veränderungen für Europa und die Europäische Union – anhaltende Flüchtlingsströme, ein beunruhigendes Auseinanderdriften der Gemeinschaft, eine stärker werdende terroristische Bedrohung und die Auswirkungen des BREXIT – wollen sich die beteiligten (Festival-) Organisationen und Institutionen in ihrer Partnerschaft auf die Vision von jungen Menschen und die positiven Auswirkungen kreativer Integration durch Kunst und Kultur konzentrieren. Das „Liberty“-Projekt soll dazu beitragen, ein neues Bewusstsein für Identität und Ort sowohl lokal als auch europaweit zu schaffen.

„Liberty“ ist das vierte und umfangreichste ArtReach-Projekt und gleichzeitig das größte internationale Projekt, an dem die altonale beteiligt ist. Gefördert und finanziert wird „Liberty“ von Creative Europe, einem EU-Förderprogramm zur Unterstützung der europäischen Kultur- und Kreativwirtschaft.

Having participated in the award winning European projects „Journeys“ and „Voices“ the altonale and STAMP will now be partners of the international project „Liberty“, coordinated by the British cultural institution ArtReach. ArtReach in Leicester cooperates with eleven cultural organisations in ten European countries, amongst them the Museo dei Bambini in Rome, the Aalborg Karneval, CESI in Palermo, the Teatro National Radu Stanca Sibiu in Romania and the altonale.

„Liberty“ addresses young artists from 18 to 30 years of age. It’s a project for artistic approaches to the future of the European Union and the importance of democracy and freedon in the 21st century. It focusses on the opinions and ideas of young artists and young audiences.

At a time of major changes in Europe and the European Union – continual refugee streams, disturbing tendencies of communities drifting apart, intensifying terrorist threats and the consequences of Brexit – the participating (festival) organisations, institutions and partners want to emphasise the visions of young people and the positive effects of creative integration through art and culture. The „Liberty“ project wants to contribute to a new awareness of identity and place – locally and Europe-wide.

„Liberty“ is the fourth and most comprehensible ArtReach-project and at the same time the biggest international project that the altonale is part of. It is sponsored and financed by Creative Europe, a European support program for the European creative industries.

Zum Kalender