Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
altonale Salon
altonale21
Bühnen
clubkinder-Bühne
Elbemeile Bühne
Eröffnung
Euer Sound eure Bühne
Festivalzentrum
Festivalzentrum-Bühne
Film
Flamencobühne
Jazz-Bühne
Kinder
Kinder
Kinderliteratur
kultur
Kunst
Kunstvermittlung
Literatur
Musik
Rundgänge
Tanz
Theater / Performance
vvisionAIR
W3 Bühne
[NOT] AT HOME

Buntes Altona

Buntes Altona

Meile: Buntes Altona

Buntes Altona

Wie bunt ist Altona wirklich? Auf Hamburgs größter Infomeile präsentieren sich am Samstag und Sonntag Vereine und Organisationen, die in und um Hamburg aktiv sind. In den Straßenzügen der Bahrenfelder Straße, der Friedensallee und der Großen Rainstraße können Sie sich über die vielfältige Hamburger Vereinslandschaft schlau machen und viele engagierte Menschen  nichtgewerblicher Organisationen kennenlernen. Lokale Institutionen und Initiativen informieren über ihre Angebote und die Möglichkeit einer Mitarbeit, laden zum Mitmachen vor Ort ein und stellen sich mit Aktionen vor.

Wann? 15. + 16. Juni 2019
Wo? Bahrenfelder Straße, Friedensallee, Große Rainstraße, Altona Rathausvorplatz

Mit AFS die Welt entdecken!

Ob während der Schulzeit mit High-School-Besuch, in den Ferien mit vertiefendem Sprachkurs oder vor dem Studium als freiwilliger Helfer – wir haben für jeden das passende Programm: wir unterstützen & begleiten euch, wenn ihr die Welt mit euren eigenen Augen entdeckt und Freude fürs Leben findet. Besucht uns und lernt mit tollen Aktionen spielerisch die Welt kennen – zudem erzählen wir euch von unseren Auslandserfahrungen und geben euch wertvolle Tipps!

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

www.afs.de

Aikido-Taiji-Hamburg e.V. 

Der Verein in der Rothestraße besteht seit 1979 und bietet unter Anleitung des japanischen Lehrers Ken Morinaga die gewaltfreie Kampfkunst Aikido an. Seit 2004 kann man dort bei ihm auch das ganzheitliche Übungssystem Taiji lernen, eine chinesische Bewegungskunst, die bis ins hohe Alter praktiziert und im Alltag genutzt werden kann.

15. + 16. Juni, 11-18 Uhr

Aikido-Taiji-Hamburg e.V.

www.aikido-taiji-hamburg.de

Ich bin mein eigener Bodyguard!

ALL-AACHT ist ein effektives und schnell erlernbares Selbstschutz-und-Martial-Arts-System nach dem Motto „Ich bin mein eigener Bodyguard!“. Es bietet:  1. Effektiven Selbstschutz, 2. Kampfkunst mit Bewusstsein, 3. Kampfsport für Deine Fitness,  4. Selbstverteidigung für Deine Sicherheit.

Im Laufe der  50-jährigen Kampfkunst- und Kampfsporterfahrung wurde ALL-AACHT von Großmeister Sigung Birol Baris Özden und mehreren seiner hunderttausend Schüler entwickelt.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

ALL-AACHT Kampfkunst Akademie Hamburg

https://www.facebook.com/Kampfsport.HH/

Allee Theater 1 Bühne 2 Welten

Das Theater für Kinder, 1968 von Uwe Deeken gegründet, war das erste private Kindertheater

Deutschlands. Es führt junge und jüngste Menschen ans Medium Musiktheater heran. Es zeigt

Adaptionen bekannter Schauspiel- und Opernklassiker. Die Hamburger Kammeroper gibt es seit 1996. Zu eigens angefertigten Textfassungen in deutscher Sprache, werden vorrangig Opernstoffe des 18./19. Jahrhunderts aufgeführt. Seit 2017 ist Marius Adam Intendant des Allee Theaters.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Alleetheater Stiftung gGmbH

www.alleetheater.de

Altona 93 begeistert auch 2019

Altona 93, der 126 Jahre junge Traditions-Club ist und macht mobil!

Eröffnung 2019 vom Sportpark Baurstraße!

Spitzenreiter im März 2019 Oberliga Hamburg!

Meisterschaft, Aufstiegsrunde und Rückkehr in die Regionalliga?

Altona 93 ist im 126. Jahr moderner, kultiger und spannender als je zuvor!

Überzeugt Euch! Bei einem Heimspiel auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn, am ALTONALE-Stand und im AFC-Online-Shop: Fan-Shop-AFC93.de.

Es lohnt sich!

Wir freuen uns auf Euch.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Altona 93

www.altona93.de

Autonome Frauenhäuser HH

Ein Frauenhaus ist ein Schutzhaus für Frauen mit und ohne Kinder, die von häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen sind. Sie bekommen hier vorübergehend Unterkunft, Schutz, Beratung und Unterstützung. Im Frauenhaus arbeiten nur Frauen, die sich parteilich für Frauen und Kinder einsetzen. Wir beraten und begleiten durch Hilfe zur Selbsthilfe in ein selbstbestimmtes Leben und sprechen mehrere Sprachen.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Autonome Hamburger Frauenhäuser

https://hamburgerfrauenhaeuser.de/startseite/

Hunger nach Gerechtigkeit

Wie sind die Ressourcen der Welt verteilt? Wer hat welche Lebenserwartung? Wo leben wie viele Menschen?

Unter dem Motto „Hunger nach Gerechtigkeit“ blicken wir im 60. Jubiläumsjahr von Brot für die Welt auf globale Ungleichheiten. Denn unser Hunger nach Gerechtigkeit ist noch nicht gestillt! 

Interaktive Module für Groß und Klein laden zum Mitmachen und Erleben ein. Testen Sie ihr Wissen, erfahren Sie Neues und schauen Sie mit neuen Augen auf die Welt.

AETHIOPIEN, Gambela, Projekte EECMY-DASSC, Ernaehrungssicherung, Region Itang, Dorf Pilual der Ethnie NUER, Fluechtling aus dem Suedsudan Mun Kunen, 36 Jahre, hat Training und Saatgut zur Anlage eines Gemuesegartens bekommen, mit Sohn Bhan

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Brot für die Welt

http://hamburg.brot-fuer-die-welt.de/

Bugenhagenschule Ottensen

Wir sind eine kleine familiäre Grundschule in freier Trägerschaft, mitten im Herzen Ottensens. Bei uns lernen derzeit 70 Kinder in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen mit- und voneinander, jeder in seinem individuellen Tempo. Jedes Kind wird seinen Möglichkeiten entsprechend in seinem Lernen begleitet. Unser Schulgebäude ist beheimatet in der Osterkirche und fest verankert im Stadtteil Ottensen, wir lernen also „unterm Kirchturm“.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Bugenhagenschule Ottensen

https://bugenhagen-schulen.de/ottensen/

Deutsche Muskelschwund-Hilfe

Seit 37 Jahren unterstützt die Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V. Menschen, die an unheilbaren Muskelerkrankungen leiden. Der Verein steht Betroffenen und Angehörigen zu allen Themen rund um die Erkrankung beratend zur Seite und bietet in Hamburg eine Schulbegleitung für muskelkranke Kinder, einen Fahrdienst sowie verschiedene Selbsthilfegruppen an. Damit aus „unheilbar“ eines Tages „heilbar“ wird, fördert der Verein zudem die medizinische Forschung.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Deutsche Muskelschwund-Hilfe e.V.

www.muskelschwund.de

Die KAMPFKatzen

Freies Frauen und Mädchen Training zur Selbstverteidigung mit: Karate-Beweglichkeit-Kraft-Ausdauer-Körperübungen-Geprächen-Kämpfen-Rollenspielen-Stockkampf. Besuchen Sie uns (www.kampfkatzen.de) und viele weitere spannende Fraueninitiativen (www.weiberrunde.de) im Bereich Buntes Altona!

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Die KAMPFKatzen

www.kampfkatzen.de

Das muss anders gehen!

Die Geburtenzahlen steigen stetig, der Wohnraum in Hamburg wird weiter verdichtet und ist insbesondere in Altona für Familien sehr attraktiv. Was niemand bedacht hat: Kinder brauchen Schulen. 

Wir wehren uns entschieden, dieses Versäumnis mit der massiven Verdichtung der bestehenden Schulen zu Megaschulen zu kompensieren. Wir fordern eine Schulpolitik, die die Interessen der Kinder im Blick hat und Bildung und Entwicklung den Raum gibt, den sie benötigen. 

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Elternrat der Max-Brauer Schule

www.dasmussandersgehen.de

Altona bleibt fair! WKH + FDSG

WillKommensKulturHaus mit Freie Deutsch-Syrische Gesellschaft e.V.

ALTONA BLEIBT FAIR ist ein interkulturelles, nicht-kommerzielles Nähprojekt im WillkommensKulturHaus der Kirche Ottensen. Geflüchtete und Nachbar*innen nähen gemeinsam aus recycelten und wiederverwendeten Materialien Taschen und ähnliches. So setzen wir ein Zeichen für ein soziales und lebendiges Miteinander.

Offen freitags 15-18 Uhr

Bernadottestr. 7 

22763 HH

instagram/bleibtfairaltona

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Freie Deutsch-Syrische Gesellschaft e.V.

www. facebook/altona bleibt fair

Neues Wohnprojekt: Grüne Insel

Vor den Toren Hamburgs ist derzeit ein genossenschaftliches Wohnquartier in Planung: Mit der „Grünen Insel“ wird am Rande von St. Michaelisdonn (Dithmarschen) ein Wohnquartier errichtet, das Menschen aller Generationen zusammen bringt. Nachhaltige Bauweise und ökologische Energieversorgung sind die Eckpfeiler dieses nachhaltigen Projektes. Gebaut werden Wohnungen von 50-80qm, nutzbar auch mit Wohnberechtigungsschein. Kontaktieren Sie uns: www.gruene-insel.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Grüne Insel e.G.

www.gruene-insel.info

Persönliche Assistenz

Die Hamburger AsistenzGenossenschaft e.G. ist eine gemeinnützige Genossenschaft, die 1993 von behinderten Menschen aus der Independent-living-Bewegung gegründet wurde. Als Alternative zu herkömmlichen Pflegediensten bieten wir persönliche Assistenz an, um körperbehinderten Menschen, ihre Vorstellungen von einem selbstbestimmten Leben zu ermöglichen. Wir freuen uns auf Sie an unserem Stand! 

kontakt@hag-eg.de, 040-30697941

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Hamburger AssistenzGenossenschaft e.G.

www.hag-eg.de

Hospiz: Lebenswerte Zeiten!

Lebenswerte Zeiten im Sterben und in der Trauer! Für diese Vision engagiert sich Hospiz ehren- und hauptamtlich. Doch wie setzen sich Hamburger Hospizler*innen für das selbstbestimmte, umsorgte Leben, Sterben und Abschiednehmen ein? Wie gestalten sie ihre tägliche Arbeit? Am 12.06. laden wir von 18-20 Uhr zum Vortrag mit Führung in die Helenenstr. 12 ein. Der Eintritt ist frei. Anm. 389075-0, veranstaltungen@hamburger-hospiz.de

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Hamburger Hospiz e.V.

www.hamburger-hospiz.de

Bestatterinnen im Gespräch 

Ist eigene Kleidung im Sarg erlaubt? Muss ich eine Anzeige in der Zeitung schalten? Welche Musik darf ich in der Friedhofkapelle spielen?  Viele Fragen tauchen meist erst dann auf, wenn wir uns mit einem Sterbefall in der Familie befassen müssen. An diesem Nachmittag laden wir Sie ein mit Ihren Fragen rund um das Thema Bestattung und Vorsorge zu uns zu kommen. Eintritt frei!

6. Juni, 15-18 Uhr

Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus, Museumstr. 31

https://www.hamburg-leuchtfeuer.de/lotsenhaus/

Die Alimaus

An 4 Stellen am Nobistor können sich obdachlose und bedürftige Menschen an 6 Tagen in der Woche mit 2 Mahlzeiten und Kleidung versorgen. Es gibt eine Dusche und Möglichkeiten der medizinischen Versorgung sowie Seelsorge. Seit Januar betreibt der Hilfsverein Hamburgs ersten Kältebus.

Durchschnittlich 300 Gäste begrüßen wir täglich in unserem Haus. Die Alimaus finanziert sich ausschließlich durch Spenden. 

All unsere Angebote sind kostenfrei.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Hilfsverein St. Ansgar e.V.

www.alimaus.de

Künste im Sozialen

Die HKS Ottersberg lehrt und forscht an den Schnittstellen von Kunst, Gesundheit und Gesellschaft. Im BA-Studium Tanz und Theater im Sozialen spielt neben der Vermittlung künstlerischer Kernkompetenzen in Schauspiel, Tanz und Performance das tägliche Training von Improvisation und Handlungskompetenz eine große Rolle. Regie und Choreografie, Dramaturgie und Projektentwicklung kommen hinzu. 

Schnupperstudium: www.hks-ottersberg.de/studium/

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Hochschule für Künste im Sozialen

Ottersberg

www.hks-ottersberg.de

Auf den Menschen kommt es an!

Wir treten ein für einen modernen praktischen Humanismus. Dieser stellt den Menschen als ein selbstbestimmtes und verantwortliches Individuum in den Mittelpunkt. Wir bieten eine alternativ-weltliche Feierkultur für wichtige Lebensphasen wie Geburt, Hochzeiten und den Abschied von Angehörigen. Wir regen zur Diskussion an, und fördern und fordern Selbstbestimmung am Lebensende. Wir fördern humanistischen Werteunterricht in der Schule.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Humanistischer Verband Deutschlands Landesverband Metropolregion Hamburg e.V.

https://www.hvd-in-hamburg.de/

Info-Point Europa

Der Info-Point Europa ist das regionale Informationszentrum der Europäischen Kommission in Hamburg. Wir beraten Bürger*innen individuell zu Fragen der europäischen Gesetzgebung, über die Möglichkeiten in Europa zu leben, zu arbeiten und zu studieren und zu europäischen Initiativen und Förderungen. In unserem Laden in der Hamburger Innenstadt halten wir zahlreiche EU-Broschüren und vielfältiges Informationsmaterial bereit. Trägerin ist die Europa-Union Hamburg.

SONY DSC

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Info-Point Europa

www.infopoint-europa.de

Kreativ? Ich? Jawohl!

An diesem Wochenende können Sie sich kreativ betätigen: Intuition kneten, brotlose Kunst backen, ordentlich Chaos schaffen, Geschichten umdichten, Vermisstes erschaffen, alles  grün färben oder sich unsere Ausstellung anschauen. insel e.V. in Selbstbestimmung leben unterstützt Kinder, Jugendliche und Familien sowie Menschen mit psychischen Erkrankungen und Lernschwierigkeiten. Das Kreative Atelier ist offen für alle – auch jeden Mo. 15.00-18.00h.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

insel e.V.

www.insel-ev.de

Jugendweihe Hamburg e.V.

Seit 129 Jahren bietet die Jugendweihe für konfessionsfreie Jugendliche würdevolle Feiern in der Hamburger Laeiszhalle an. Auf diese Feiern wird in 20 Kursen in Hamburg und Umland vorbereitet. Näheres auf www.jugendweihe-hamburg.de. Wir bieten auf der altonale interessantes Informations- und Ansichtsmaterial an, sowie Spiel und Spaß für Kinder und Jugendliche in Form von einem kleinen Probierspiel eines alkoholfreien Cocktails.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Jugendweihe Hamburg e.V.

www.jugendweihe-hamburg.de

Katalonien auf der altonale

In Katalonien gibt es viel zu entdecken: beeindruckende Landschaften und quicklebendige Städte sind die Heimat einer lebendigen Kultur, die Sie nun auch in Hamburg erleben können. Mit „El Pont Blau“ e.V., Verbindungspunkt zwischen Katalonien und Deutschland, haben Sie die einzigartige Möglichkeit, unsere Kultur kennen zu lernen. Freuen Sie sich auf verschiedene Ausstellungen & Musik. Lassen Sie sich von der katalanischen Lebensart inspirieren!

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Katalanischer Verein Hamburg „El Pont Blau“ e.V.

www.elpontblau.de

Kultur verbindet uns!

Kostenlos Kultur erleben! Ob Konzert, Theater, Kino, Ausstellung, Lesung oder Stadtteilfest – im umfangreichen Veranstaltungskalender auf www.kulturlotse.de findet jeder etwas – unabhängig  von Alter, sozialer Herkunft und finanziellen Mitteln. Die ehrenamtlich arbeitenden Kulturlotsen organisieren zudem Kulturführungen, recherchieren die Barrierefreiheit von Veranstaltungen und informieren am Vereinsstand über Veranstaltungen in den Stadtteilen.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Kulturlotse Hamburg e.V.

www.kulturlotse.de

Kulturwerkstatt Hamburg

Als der Hotspot für Vocal- und Acapellamusik in Hamburg ist die Kulturwerkstatt Plattform und Bühne für neue, aufstrebende Bands und Noch-Geheimtipps und gleichzeitig ein Ort einzigartiger Atmosphäre für musikbegeisterte Laien: Acapellawerkstatt, individuelles Vocal Coaching, sowie gesangstechnische und interpretatorische Arbeit in Kleingruppen im Gesangsstudio Alexander Grimm – und auch die Hamburg Voices sind hier zu Hause.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Kulturwerkstatt Hamburg

www.kulturwerkstatt.hamburg

Hinter den Horizont sehen

Der Traditionssegler ROALD AMUNDSEN ist ganzjährig unterwegs. Vor Ort an Bord – ein Team: JEDER ist Teil der Crew, egal ob Frischling auf Schiffsplanken oder alter Salzbuckel. 500 Trainees gehören jedes Jahr vom ersten Tag an zur Crew. Sailtraining pur. Neugierig? Windjammer: wir zeigen Ihnen das. Übrigens: die Ehrenamtlichen – das größte Kapital des Schiffes.

Hinter den Horizont sehen. Entdecken. Willkommen an Bord der ROALD AMUNDSEN! 

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

LebenLernen auf Segelschiffen e.V.

www.sailtraining.de

Designers Open zur altonale

Die Hamburger Möbeldesigner „das kleine b“ und Hafenholz – zusammen mit STUDIOBUEHLER und unterstützt durch woodmosphere aus Bremen – laden zum Wochenende der offenen Werkstatt ein. Zwischen Hobelbank und Showroom gibt es einiges zu entdecken. Und bei kühlen Getränken kann sich die Nachbarschaft kennenlernen.

14. Juni 16 – 22 Uhr
15. Juni 11 – 22 Uhr
16. Juni 11 – 18 Uhr

Offene Design Werkstatt, Harkortstraße 79

Bahnhof Altona muss bleiben

Die Prellbock-Altona setzt sich für die Modernisierung des barrierefreien Kopfbahnhofs Altona am gegenwärtigen Standort ein, der ein zentraler Verkehrsknoten und ein sozialer Treffpunkt im Zentrum der Stadtteile Altona-Ottensen ist. Seine von der DB AG und Senat geplante Verlegung nach Diebsteich dient nicht den Bürgern und Fahrgästen. Nach dem  Baustopp gilt es die Modernisierung an Ort und Stelle und den Wohnungsbau Neue Mitte Altona 2 voranzutreiben.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Prellbock-Altona e.V.

www.prellbock-altona.de

Russisch lernen in Altona

Привет, Альтона!

Seit über 10 Jahren betreibe ich eine Sprachschule für Russisch in Altona. Die Sprachschule heißt Schkola Rus (www.schkola-rus.de) und geht dieses Jahr auf die altonale. 

Wir freuen uns auf euren Besuch an unserem Stand. Im Programm gibt es einen Samowar-Tee-Ausschank mit russischen Kringeln –  чай с баранками – und einen Crash-Kurs „Lesen und Zählen auf Russisch im Vorbeigehen lernen“.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Schkola-Sprachschule für Russisch

www.schkola-rus.de

Traditionelles KARATE und SV

Seit Vereinsgründung (2002) trainiert die bunte Gruppe des SenDo unter professioneller Anleitung eines Diplom-Sportwissenschaftlers / Diplom-Trainers traditionelles Karate Do (JKA) in Altona. Schwerpunkt ist gesundheitsorientierte Bewegungsförderung, kein konkurrierender Wettkampfsport. Vom Anfänger bis zum mehrfachen Schwarzgurt finden abgestufte Kursangebote im ‚Dojo‘ Jenckelhaus, FSP2, im August-Lütgens Park statt. Interessenten sind immer willkommen!

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Sen(no)Do – Verein Initiative Gesundheit e.V.

www.sendo-karate.com

Ihr Partner in sozialen Fragen

Plötzlich Pflegefall oder Erwerbsminderung? Fragen zur Rente, Grundsicherung oder Sozialhilfe? Probleme mit dem Jobcenter, der Krankenkasse oder bei der Anerkennung von Behinderungen? Der Sozialverband SoVD steht seinen Mitgliedern mit Rat & Tat zur Seite. Individuell. Engagiert. Zuverlässig. Seit über 100 Jahren. Mehr noch: in Politik und Öffentlichkeit kämpft der SoVD nachdrücklich für soziale Gerechtigkeit. Für Solidarität, Toleranz und Menschlichkeit.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Sozialverband Deutschland e.V.

www.sovd-hh.de

Wir helfen in Sri Lanka!

Wir fördern Frauen mit Kleinstkrediten. Schon 150 Euro bieten Starthilfe für eine Existenzgründung, die das Leben von Familien verbessert. Wir helfen behinderten Kindern und deren Eltern durch die Finanzierung von Physiotherapeuten. Wir unterstützen Waisenkinder durch Bezahlung von Nachhilfeunterricht durch lokale Trainer. Wir fördern eine Tanzschule in der  Kinder und Jugendliche traditionelle Tänze lernen und dadurch kulturelles Erbe lebendig halten.

15.+16. Juni, 11-18 Uhr

Sri Lanka Verein Hamburg e.V.

www.sri-lanka-verein.de

Wir spielen Bücher!

Im Zentrum Altonas, mit Strahlkraft über Hamburgs Stadtgebiet hinaus bringen wir Bearbeitungen erfolgreicher Romane auf unsere Bühne und präsentieren Ihnen zum Beispiel „Die Entdeckung des Himmels“, „Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke“ oder unsere vierteilige „Kempowski-Saga“ – ein Spielplan gut gemischt aus Komödien,  Klassikern, Zeitgenössischem und Musicals für alle Altersgruppen!

Hannelore Droege, Gerhard Palder, Florens Schmidt

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Stäitsch Theaterbetriebs GmbH

www.altonaer-theater.de

Das Thalia in der Gaußstraße

Über große Dramen und intensive Begegnungen: Das Thalia in der Gaußstraße versorgt Theater-Liebhaber und Neulinge gleichermaßen. Jeden Abend erwachen die drei Bühnen zum Leben und bieten neben Schauspiel auch Konzerte, Lesungen, Lindy-Hop-Tanztee, Jugend-Workshops und die familiäre Programmvorschau „Früh-Stücke“ mit dem Thalia Ensemble beim Frühstück.

Ob auf der Bunten Meile oder bei der beliebten Kostümversteigerung – wir freuen uns auf Sie!

15. + 16. Juni, 11-18 Uhr

Thalia Theater

www.thalia-theater.de

HOLZWERKEN STÄRKT KINDER

Der gemeinnützige Verein Werkdachs e.V. stellt seine Arbeit vor und berät über das Holzwerken mit Kindern. Denn: Holzwerken stärkt Kinder. Wenn Kinder, obwohl sie noch klein sind, Holzwerkzeuge benutzen und damit selbst etwas Neues schaffen, dann entwickeln sie handwerkliches Geschick, Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit.

Wir treten dafür ein, dass alle Kinder, unabhängig vom Einkommen der Eltern, mit dem Naturstoff Holz werken können.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Werkdachs.e.V.

www.werkdachs.de

Let it be democracy

Bei „wirsprechenfotografisch“ geht es um Empowerment von Geflüchteten und einen interreligiösen/ interkulturellen Dialog.

Unter dem Motto „Ich stehe dazu“/ „Gesicht zeigen“ präsentieren wir der Hamburger Öffentlichkeit Ergebnisse aus unserem diesjährigen Foto-Schreibprojekt zum Thema „Demokratie und Menschenrechte“. 

Besucher*innen der altonale sind aufgefordert, ebenfalls entsprechende Statements fotografisch oder schriftlich zu gestalten.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

wirsprechenfotografisch

www.wirsprechenfotografisch.de

Kampfsport neu erleben!

Das Zanshin Dojo bietet die größte Kampfsport-Vielfalt in Hamburg. In einmaliger Atmosphäre kann an 365 Tagen im Jahr Kampfsport erlebt werden. Sieben Trainingshallen bieten Platz für monatlich über 500 Kurse in 20 unterschiedlichen Stilen. Von Selbstverteidigung, über Hyrox, bis hin zu Fitnesskickboxen – jeder findet hier seinen Lieblingskurs. Unser Trainingskonzept steht für sicheres Training und Spaß am Kampfsport – www.zanshin-dojo.de.

15.+ 16. Juni, 11-18 Uhr

Zanshin Dojo GmbH & Co. KG

www.zanshin-dojo.de

Buntes Altona Vereine

http://www.deutsche-hilfsgemeinschaft.de/

www.spd-altona.de

www.dasmussandersgehen.de

www.rainbow-foundation.de

https://www.sovd-hh.de/

http://www.infopoint-europa.de/

www.die-partei-hamburg.de

www.spendenparlement.de

www.sendo-karate.com

http://www.theodorus-hamburg.de

www.weiterbildung-hamburg.de

https://winterstrasse.froebel.info/

hamburger-hospiz.de

https://hamburgerfrauenhaeuser.de/startseite/

www.kampfkatzen.de

www.alleetheater.de

https://www.hanseatic-help.org/

http://altona.piraten-hh.de/

https://shops.oxfam.de/

https://gbs-hh.de

www.sternenbruecke.de

https://www.facebook.com/Kampfsport.HH/

https://www.hks-ottersberg.de/

fdsg.info

www.pgk-altona.de 

http://www.amnesty-hamburg.de/

https://www.diakonie-hamburg.de/de/visitenkarte/elas-suchtselbsthilfe 

www.altona93.de

http://kinderschutzbund-hamburg.de/ 

www.plan-aktionsgruppe-hamburg.de

https://www.hamburg.de/altona/bezirks-seniorenbeirat

www.yixue.de

https://www.hvd-in-hamburg.de/

https://www.kulturlotse.de

www.sccg-hamburg.de

www.koala-hamburg.de

www.muskelschwund.de

www.hag-eg.de

www.fdp-altona.de

www.leethub.de

https://www.pbnl.de/Wer_Wir_Sind

www.sldp.eu

www.aikido-taiji-hamburg.de

https://bdb-ev.de/108_Hamburg.php

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=die+linke+altona

www.nussknacker-hh.de

www.schauspielhaus.de

www.gruene-altona.de

https://www.thalia-theater.de/

www.jugendweihe-hamburg.de

www.zanshin-dojo.de

www.glvhh.de

www.dpfv.org

http://www.grundeinkommen-hamburg.de

www.alimaus.de

Christen in Altona

www.afs.de

https://www.attac-netzwerk.de/hamburg/startseite/

https://weisser-ring.de/

https://avatarepc.com/eine-million-schritte-in-richtung-auf-mehr-mitgefuehl-in-der-welt-deutsch.html

www.sailtraining.de

www.falundafa.org

www.arbeitslosen-telefonhilfe.de

www.sri-lanka-verein.de

www.lichtpunkt.org

www.prellbock-altona.de

www.wirsprechenfotografisch.de

www.gruene-insel.info

www.schkola-rus.de

www.igmetall-hamburg.de

www.werkdachs.de

www.kulturwerkstatt.hamburg

www.sci-d.de

www.aubiko.de

www.insel-ev.de

www.hamburg-leuchtfeuer.de/lotsenhaus

Offene Design Werkstatt, Harkortstraße 79