Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
altonale digital
altonale k&s
altonale Salon
Festivalzentrum
Film
Formate
Kinder
kulturfutter
Kunst
Kunst / Theater
Literatur
Musik
Theater / Performance
vvisionAIR

Fragen & Antworten

Fragen & Antworten

20170702_altonale-Straßenfe-©Thomas-Panzau-137-Kopie

Warum dauert die altonale in diesem Jahr nur vier Tage?

Durch die COVID-19-Einschränkungen waren wir gezwungen, die altonale22 im Juni abzusagen – das hat uns sehr getroffen. Wir haben danach hart daran gearbeitet, unter Berücksichtigung aller geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen und in enger Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt ein Veranstaltungskonzept zu entwickeln, mit dem wir jetzt, Mitte September, doch noch altonale-Feeling aufleben lassen können – achtsam, leiser, kürzer, aber dennoch sehr „altonale“.

Wo finde ich das Programm für die altonale kurz&schmerzlos?

Das Programm findet man auf unserer Website oder im Programmflyer, der ab 4. September z.B. an unserem neuen kleinen Festivalzentrum „Johnny’s Corner“ sowie ab dem 10. September an unseren Info-Points im Park am Platz der Republik ausliegt.

Muss ich mich für eine Veranstaltung anmelden?

Ja, unbedingt! Aufgrund der geltenden Vorschriften ist es erforderlich, dass sich unsere Gäste vorab online über unsere Website im Kalender unter der jeweiligen Veranstaltung einen Platz reservieren und ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Wie kann ich mich für eine Veranstaltung anmelden?

Auf unserer Website (Kalender) gibt es zu jeder Veranstaltung einen Reservierungsbutton, mit dem man beim Ticketing landet. Dort werden gemäß den COVID-19-Richtlinien persönliche Daten wie Name und E-Mail-Adresse abgefragt. Diese Daten werden vier Wochen nach Ende der Veranstaltung wieder gelöscht. Eine Reservierung ist kostenpflichtig: Erwachsene zahlen 5 €, Kinder zwischen 3 und 14 Jahren 2,50 €.

Kosten die Veranstaltungen Eintritt?

Unsere Veranstaltungen sind in diesem Jahr zwingend mit einer vorherigen, kostenpflichtigen Reservierung verbunden – Eintritt kosten sie wie in den vergangenen Jahren auch diesmal nicht. Unsere Initiative „Mach es möglich“ gibt es aber nach wie vor, und wir freuen uns sehr, wenn unsere Besucher*innen vor Ort mit einem freiwilligen Beitrag die Arbeit unserer Künstler*innen honorieren und die altonale weiterhin möglich machen.

Wann muss ich vor der Veranstaltung vor Ort sein?

Da wir vor Ort in jedem Fall eine Registrierung aller Gäste (über Mobiltelefon und QR-Code oder ganz klassisch mit Stift und Papier) vornehmen müssen, muss man 30 Minuten (bei Kinderveranstaltungen 15 Minuten) vor Veranstaltungsbeginn da sein. Danach verfallen die Reservierungen.

Kann ich einfach spontan vorbeikommen?

Besser nicht. Die Plätze sind sehr begrenzt und wir empfehlen dringend, sich vorab ein Ticket zu sichern. In Einzelfällen kann es sein, dass wir vor Ort noch wenige Restkarten anbieten können.

Wo finde ich das Hygienekonzept der altonale?

Das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept für die altonale kurz&schmerzlos finden Sie hier.

Muss ich eine Maske tragen? Worauf muss ich besonders achten?

Für unsere Veranstaltungs- und Gastronomieflächen gilt: Halten Sie bitte immer einen Mindestabstand von 1,5 Metern (nur im Sonderfall können Sie diese in selbst gewählten Gruppen mit max. 10 Personen im Außenbereich unbeachtet lassen) und tragen Sie so lange einen Mund-Nasen-Schutz, bis Sie Ihren festen Sitzplatz erreicht haben. Für Veranstaltungen in der Alfred-Schnittke-Akademie, im Altonaer Museum, im Bunker an der Behringstraße und in der Christianskirche gelten zudem eigene Schutz- und Hygienebestimmungen, die z.B. das Betreten und Verlassen des jeweiligen Raums mit Mund-Nasen-Schutz betreffen. Selbstverständlich sind auch diese zu beachten.

Gibt es Veranstaltungen für Kinder?

Ja, wir haben sechs Veranstaltungen für Kinder im Programm: Die Planeten-Rettungs-Rallye am Samstag und Sonntag (jeweils zweimal), das Kinder-Kino im Altonaer Museum am Samstag (15 Uhr) und eine Lesung für Kinder am Sonntag (11 Uhr).

ACHTUNG: auch für unsere Kinder-Veranstaltungen sind Online-Anmeldungen notwendig!

Gibt es etwas zu essen und zu trinken?

Ja, mit Betonung auf „etwas“! An Johnny’s Corner, unserem charmanten Festivalbüdchen auf dem Platz der Republik, gibt es nicht nur die Ausstellung „kulturfutter“, sondern auch eine kleine Auswahl an „echtem“ Futter & Getränken. Wir müssen leider darauf bestehen, dass unsere Gäste keine eigenen Getränke mit in unseren markierten Veranstaltungsbereich mitbringen.

Wann ist Johnny’s Corner geöffnet?

Johnny hat zwischen dem 04. und dem 13. September täglich von 12 bis 22 Uhr geöffnet – kommen Sie doch nach den Veranstaltungen noch mal auf ein Glas Wein vorbei!

Kann ich ohne Anmeldung zur Johnny`s Corner?

Ja, eine Anmeldung/Reservierung vorab ist hier nicht erforderlich, wohl aber eine Registrierung vor Ort bei unseren Freiwilligen Helfern (über Mobiltelefon und QR-Code oder mit Papier und Stift). Damit stellen wir sicher, dass der Platz nicht zu voll wird. Die hier erhobenen Daten werden vier Wochen nach der Veranstaltung wieder gelöscht.

Was passiert, wenn zu viele Menschen auf dem Platz der Republik sind oder Abstandsregeln (AHA) nicht eingehalten werden?

Wir können die altonale nur durchführen, wenn sich alle an die AHA-Regeln und Zutrittsbeschränkungen halten. Daher bitten wir alle Besucher*innen, uns durch ihr Verhalten zu unterstützen. Im schlimmsten Fall dürfen und werden wir ein Platzverbot aussprechen – aber so weit wollen wir es alle natürlich nicht kommen lassen!

Wo und wann bekomme ich weitere Informationen?

Ab dem 10. September gibt es rund auf dem Platz der Republik mehrere Info-Points, an denen unsere Helfer gerne auf alle Fragen antworten oder diese an die zuständigen Stellen (Geschäftsstelle, Presseteam, Künstlerische Leitung) weiterleiten. Die Info-Points sind vom 10. bis 12. September zwischen 17 und 22 Uhr und am 13. September von 17 bis 20 Uhr besetzt.