kulturfutter

kulturfutter

altonale-2019-Kulturfutter-Foto-Thomas-Panzau-20

Gutes Essen für alle!

„kulturfutter“ ist ein interaktives Format der altonale zum Thema Lebensmittelverschwendung. Wir laden bei dieser Veranstaltung unter dem Motto GOOD FOOD FOR ALL! alle zum gemeinsamen Retten, Kochen, Essen, Verweilen, Informieren, Austauschen und Vernetzen ein.

Erstmalig fand dieses Format, das partizipativ ausgerichtet ist, integrativ wirkt und dabei ausgiebig zum Thema nachhaltiger Lebensmittelkonsum informiert, im Sommer 2019 statt. Unterschiedlichste Menschen, die sich womöglich sonst nicht begegnen würden, haben sich kennengelernt, Ideen für die Zukunft entwickelt und sich miteinander vernetzt.

altonale kulturfutter zum Mitmachen und Mitnehmen: Dabei sein, wenn es wieder heißt: GOOD FOOD FOR ALL! Nun doch! 

Nach langem Abwarten und Umdenken freuen wir uns, dass in diesem Jahr doch noch ein kulturfutter stattfinden kann – wenn auch ganz anders. In Zeiten von Corona kann es keine lange gemeinsame Tafel des Verzehrs geben. Stattdessen zeigen uns vier Hamburger Künstler*innen aus den Bereichen Fotografie, Trickfilm, Sound und Streetart ihren ganz eigenen Blick auf das Thema Lebensmittelverschwendung.

Das alles ist im Rahmen der altonale kurz & schmerzlos vom 10. bis 13. September 2020 im Park am Platz der Republik zu sehen. Die kulturfutter-Ausstellung wird bereits eine Woche früher, ab dem 4. September, im Park gezeigt. Zur Eröffnung der altonale am 10. September wird kulturfutter außerdem in Kooperation mit foodsharing, Hinz&Kunzt und Die2Chefs Care-Pakete aus geretteten Lebensmitteln verteilen. Unter dem Motto „Vernetzt Euch!“ stellen wir kulturfutter-Netzbeutel zur Verfügung, die vor Ort vielfältig und nach eigenem Geschmack mit allerlei Gerettetem gefüllt werden können.

Mach Mus draus!

Und wie immer, interessiert uns auch und gerade eure Meinung zum Thema! Da wir nicht an gemeinsamer langer Tafel darüber plaudern können, haben wir uns für dieses Jahr etwas Neues überlegt: Wir möchten euren Blick auf das Thema Lebensmittelverschwendung sichtbar machen und auf vielen unterschiedlichen Tafeln verarbeiten. Dafür laden wir euch herzlich ein, an folgender Umfrage teilzunehmen. Einfach den Link aufrufen und sieben Minuten spontan den eigenen Senf dazu geben.

Vielen Dank! Wir freuen uns schon jetzt auf ein „kulturfutter“ der ganz anderen Art mit euch!

Mit freundlicher Unterstützung von:

In Kooperation mit: