Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
altonale digital
altonale digital: beendet
altonale k&s
altonale Salon
Festivalzentrum
Film
Formate
Kinder
kulturfutter
Kunst
Kunst / Theater
Literatur
Musik
Theater / Performance
vvisionAIR

Fünf Fragen an …

Fünf Fragen an …

2021-Altonale-Circus-Digital-Foto-Panzau-25_web

Fünf Fragen an …

Der Proust’sche Fragebogen ist ursprünglich ein Gesellschaftsspiel und kursierte um die Jahrhundertwende in den Salons der feinen, gebildeten Gesellschaft. Man hatte seinen Spaß an den Fragen und Antworten, man konnte so flirten, oder seine Bildung zeigen. Und man kann damit Menschen auf eine Art ausfragen, die nicht neugierig oder aufdringlich wirkt.

Wir haben den Hauptakteuren fünf etwas andere Fragen gestellt, um sie näher kennenzulernen. Die Antworten bekamen wir mitten in den laufenden und wirklich anstrengenden Proben – was die Antworten so macht, wie sie sind …

Alexandra Antwi-Boasiako

Alexandra Antwi-Boasiako ist ein echtes Nordlicht mit ghanaischen Wurzeln. Als Moderatorin stand sie bereits für das Filmfest Hamburg, die Berlinale beim Africa Hub, das Thalia Theater und zahlreichen Empowerment Veranstaltungen auf der Bühne. Mit uns wagt sie jetzt das Experiment des altonale circus digital.

Beschreibe Dich in drei Worten!

Spanische Lieder, Lachen aus dem Bauch heraus. Anbetungswürdig, sagt Gerhard.

Was ist Deine größte (kulturelle) Leidenschaft?

Lesen & Film

Was fällt dir zum Thema Systemrelevanz ein?

Roland Schweizer Bretzli

Was ist Dein Highlight beim altonale circus digital?

Dass Alevtina extra für mich gelernt hat, „Time of my life“ auf dem Akkordeon zu spielen.

Was wünschst Du Dir für die Post-Corona-Zeit?

Dass ich in Singapur Tiong Bahru zusammen mit meiner Freundin Waffeln essen kann.

Gerhard Fiedler

Gerhard Fiedler ist seit vielen Jahren künstlerischer Leiter der altonale. Beim altonale circus digital schlüpft er in die Rolle des Archivars und schöpft aus seinem schier unendlichen Vorrat an Wissen und Ideen.

Beschreibe Dich in drei Worten!

Flaneur, Dadaist, Besserwisser/Klugscheißer – kurz: ein Kosmopolit gefangen im Körper eines Deutschen.

Was ist Deine größte (kulturelle) Leidenschaft?

Wissen

Was fällt dir zum Thema Systemrelevanz ein?

Irrelevant

Was ist Dein Highlight beim altonale circus digital?

Die Regisseurin

Was wünschst Du Dir für die Post-Corona-Zeit?

Nähe, gemeinsames Erleben

Nailor Holmsten

Mit Nailor Holmsten verbinden wir „Bäng“ – den Urknall, mit dem er und Tom Lanzki mit anderen Gleichgesinnten 2005 das Bängditos theater gründeten. Seitdem hat ihn die Lust darauf, spektakulär zu inszenieren, explosiv zu spielen, zu irritieren, zu provozieren, komisch zu sein und andere zum Lachen, Staunen, Kreischen zu bringen, nicht mehr verlassen – und so begleitet er uns bei der altonale und STAMP ebenfalls schon seit vielen Jahren.

Beschreibe Dich in drei Worten!

Tanzend, Tanzend, Tanzend

Was ist Deine größte (kulturelle) Leidenschaft?

Tanzen

Was fällt dir zum Thema Systemrelevanz ein?

Systemreletanz?

Was ist Dein Highlight beim altonale circus digital?

Tschaikowksi

Was wünschst Du Dir für die Post-Corona-Zeit?

Mehr Tanzen

Tom Lanzki

Tom Lanzki arbeitet seit mehr als 25 Jahren im Genre Theater im öffentlichen Raum. Nach Stationen bei Philippe Gaulier (Paris), Scharlatan theater (Hamburg) und Theater Titanick (Münster) gründete er 2005 das Bängditos theater. Seit 2013 ist Tom Lanzki der künstlerische Leiter des STAMP Festivals.

Beschreibe Dich in drei Worten!

Konfetti. Konfus. Knallig.

Was ist Deine größte (kulturelle) Leidenschaft?

Essen

Was fällt dir zum Thema Systemrelevanz ein?

Party

Was ist Dein Highlight beim altonale circus digital?

Die Idee

Was wünschst Du Dir für die Post-Corona-Zeit?

Ein echtes Festival

Diana Sánchez

Diana Sánchez ist Film- und Tonschaffende und Performance-Enthusiastin. Nachdem sie jahrelang in der Animation gearbeitet hat, entschied sie sich, verschiedene Techniken und Medien zu erforschen, um ihre Ideen mit Sound, Performance, Videoinstallationen und Film zum Leben zu erwecken. Das und jede Menge Durchhaltevermögen zeigt sie uns gerade Tag für Tag!

Beschreibe Dich in drei Worten!

Hungrig. Müde. Produktiv.

Was ist Deine größte (kulturelle) Leidenschaft?

Ideen möglich zu machen

Was fällt dir zum Thema Systemrelevanz ein?

Was brauchen wir Menschen, um körperlich und geistig zu überleben?

Was ist Dein Highlight beim altonale circus digital?

Die Überraschungsshow

Was wünschst Du Dir für die Post-Corona-Zeit?

Tanzen!

Hannah Schmidt

Hannah unterstützt uns mit unendlicher Geduld und noch größerer Fantasie dabei, den altonale circus digital mit Kostümen und Requisiten ins rechte Licht zu rücken.

Beschreibe Dich in drei Worten!

Riesig, bunt, laut. Oder: I am a darling!

Was ist Deine größte (kulturelle) Leidenschaft?

Eine tolle Idee

Was fällt dir zum Thema Systemrelevanz ein?

Seine Position in der Gesellschaft zu finden

Was ist Dein Highlight beim altonale circus digital?

Das Exzentrische, das das Ernste auflöst.

Was wünschst Du Dir für die Post-Corona-Zeit?

Tanzen gehen ohne Regeln, einfach freier sein.

Alevtina Witt

Alevtina ist unser gesamtes Orchester in einer einzigen, starken Frau! Sie ist Vollblut-Musikerin, Lehrerin und Mutter von zwei Söhnen. Ihr Akkordeonspiel hat die staatliche Musikhochschule von St. Petersburg genauso geprägt wie ihr Leben als Straßenmusikantin in den Anfangsjahren in Deutschland oder auch ihre Arbeit für das Scharlatan Theater Hamburg, wo sie seit 1998 zum Ensemble gehört.

Beschreibe Dich in drei Worten!

Kräftige Frau muss kräftig essen.

Was ist Deine größte (kulturelle) Leidenschaft?

Musik und Kino

Was fällt dir zum Thema Systemrelevanz ein?

Was für ein System?

Was ist Dein Highlight beim altonale circus digital?

Der ganze besondere Humor

Was wünschst Du Dir für die Post-Corona-Zeit?

Freiheit & Sauna