Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
altonale digital
altonale digital: beendet
altonale k&s
altonale Salon
Festivalzentrum
Film
Formate
Kinder
kulturfutter
Kunst
Kunst / Theater
Literatur
Musik
Theater / Performance
vvisionAIR

SDG 4

Sustainable Development Goal 4

Für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherstellen.

Soziale Herkunft entscheidet in Deutschland in starkem Maß über Bildungserfolg. Während sich einige Eltern kaum um die Belange ihrer Kinder kümmern (können), haben Andere die Möglichkeit, eine dreiwöchige Sprachreise im Genuss wundervoller Sonnenuntergänge zu machen. Und auch das Geschlecht spielt eine Rolle: in welcher Weise? Rate mal!

Neu Start St. Pauli

Briefe lesen, Fahrpläne verstehen oder Kurznachrichten schreiben:  Solche alltäglichen Dinge können  große Hürden sein für Menschen, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben. Deutschlandweit betrifft die sogenannte „geringe Literalität“ laut der LEO-Studie etwa 6,2 Millionen Erwachsene, ca. 2.700 davon leben auf St. Pauli. „Neu Start St. Pauli“ möchte diese Menschen unterstützen und das öffentliche Umfeld für die Thematik sensibilisieren.

Wir verknüpfen Information, flexible Beratung und kostenfreie Lernangebote zum besseren Lesen und Schreiben miteinander, um mehr Menschen gerechte Chancen auf nachholende Grundbildung zu ermöglichen. Wir möchten mehr öffentliches Bewusstsein für das noch immer tabuisierte Thema „funktionaler Analphabetismus“ schaffen. Dazu bieten wir auch kostenfreie Workshops an, denn nur wenn viele Menschen darüber Bescheid wissen, kann das gesellschaftliche Stigma mit der Zeit überwunden werden.

Mehr Infos: www.neu-start-st-pauli.de/

Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft (BUKEA)

Die Freie und Hansestadt Hamburg setzt die Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen (SDG) um. Die nötigen Fortschritte Richtung Nachhaltigkeit lassen sich nur im respektvollen Miteinander und als Gemeinschaftswerk erreichen. Diese dauerhafte sowie ressortübergreifende Aufgabe wird von der Stabsstelle Nachhaltigkeit (BUKEA) koordiniert.

Neben der Ausrichtung des eigenen Handels des Senats geht es auch darum, durch Projekte, Kooperationen und Fördermaßnahmen – mit innovativen, kreativen, interdisziplinären und experimentellen Ansätzen und Reallaboren – Impulse für Transformation zu setzen. Partizipation und die Teilhabe aller sind dabei essentiell. Die Stabsstelle Nachhaltigkeit fördert die altonale regelmäßig bei der Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen. Beispielhaft lassen sich neben der altonale das Mobilitätslabor sowie das Projekt „nachhaltige Veranstaltungen“ benennen.

https://moinzukunft.hamburg/

Brainy

Für mich ist Nachhaltigkeit eine achtsame Haltung, gegenüber unserem Planeten, seinen Ressourcen, aber auch unseren Kindern, unseren Mitmenschen und uns selbst gegenüber, sie will gelernt, gelebt und erfahren werden.

Sie spiegelt sich in dem Umgang miteinander und den Dingen, in unserem Konsumverhalten, und funktioniert nicht ohne Wertschätzung und Liebe. Mit Brainy möchte ich mehr Nachhaltigkeit dahin bringen, wo wir sie manchmal aus Bequemlichkeit, oder aus einer bestimmten Vorstellungen heraus, von der es uns schwerfällt abzuweichen, noch vergessen. Wir müssen jetzt etwas verändern, wenn wir möchten, dass unsere Nachkommen noch ein Zuhause haben. Jeder Schritt zählt – und das können unsere Kleinen wunderbar selbst entdecken.

Wie das funktioniert, könnt ihr in folgendem Interview lesen: https://greenkidz.de/nachhaltige-schatzsuchen-und-mottopartys-in-hamburg

Und natürlich auf meiner Seite www.brainy-hamburg.de/

Das Projekt zelt17

bietet Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung auf Straßenfesten und Musikfestivals. Hauptbestandteil der Projektaktivitäten ist die interaktive Ausstellung „Alle Alles Anpacken“. Hier wird der Themenkomplex Nachhaltigkeit spielerisch behandelt und zum „Anpacken“ motiviert. Die interaktiven Module wurden aus Upcycling Materialien hergestellt und laden zum Anfassen, Mitmachen und Entdecken ein. Den konzeptionellen Rahmen der Ausstellung liefern die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Dabei steht über allem die Frage, wie diese Ziele in den eigenen Alltag integriert werden können. Die Ausstellung „Alle Alles Anpacken“ liefert praxisnahe Tipps und Inspirationen – von den ersten Schritten des Zero-Waste bis hin zum Stromanbieter-Wechsel oder der climate challenge in den eigenen vier Wänden. zelt17 ist ein Projekt des Zero Waste Hamburg e.V., gefördert durch die Norddeutsche

Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Überschüssen von BINGO! Die Umweltlotterie und der Deutschen Postcode Lotterie. Weitere Infos

findet ihr hier: www.zelt17.de / www.instagram.com/zelt17/

Stadtreinigung / Actionbound – Ein Beispiel unserer außerschulischen Angebote

Schnitzeljagd ist was für kleine Kinder? Da denken wir ganz anders drüber! Auf dem Energieberg Georgswerder kann man seit dieser Saison mit einer digitalen Schnitzeljagd die geschlossene und gesicherte Haus- und Sondermülldeponie mit Spiel und Spannung entdecken. Ihr findet zwar am Ende der Jagd kein Schnitzel, aber habt einen exklusiven neuen Hotspot im Süden von Hamburg entdeckt. Dieser Ort besitzt nicht nur eine spannende Geschichte, sondern auch einen atemberaubenden Ausblick auf ganz Hamburg. Also schaut vorbei und geht auf eine aufregende Entdeckungstour. Wir freuen uns auf euch!

Weitere Informationen zum Energieberg Georgswerder gibt es unter: https://www.facebook.com/energieberggeorgswerder/ und https://www.stadtreinigung.hamburg/ueberuns/service/energieberg-georgswerder

Die Besucheradresse lautet: Fiskalische Straße 2 (erreichbar über Niedergeorgswerder Deich) 21109 Hamburg Telefon 040 / 2576 1080

Die Bildungsinitiative KITA21

Neben der Möglichkeit, sich für die Gestaltung von Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen auszeichnen zu lassen, können Kindertageseinrichtungen im Rahmen von „KITA21“ umfassende Fortbildungs-, Beratungs- und Vernetzungsangebote zu Bildung für eine nachhaltige Entwicklung wahrnehmen. Teilnahmeberechtigt sind derzeit Kindertageseinrichtungen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Mit dem Projekt „KLIMAfuchs unterstützt die S.O.F. Kindertageseinrichtungen dabei, Klimaschutz in ihrem Alltag zu etablieren.

Es  geht darum, aktiv Energie zu sparen und über pädagogische Angebote Zusammenhänge rund um Klima und Klimaschutz erlebbar zu machen.

Die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung, ist davon überzeugt, dass jeder und jede Einzelne einen großen Beitrag dazu leisten kann, unsere gemeinsame Zukunft verantwortungsvoll mitzugestalten.

Weitere Informationen, finden Sie auf der Webseite: www.save-our-future.de

Open School 21

Weltweit wächst die Kluft zwischen Arm und Reich, Machtverhältnisse sind extrem ungleich und die Endlichkeit der Ressourcen wird offensichtlich, was sich an immer mehr Kriegen und Verteilungskämpfen zeigt. Klar ist, dass das vorherrschende, auf Wachstum basierende Entwicklungsmodell die Probleme verstärkt, statt diese zu lösen. Bildung ist (davon sind wir überzeugt) ein zentraler Faktor, um die Weichen grundlegend verstellen zu können – weg von einer zerstörerischen hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft. In der Open School sollen junge Menschen erleben, dass sie keine Zuschauer_innen im globalen Geschehen sind, sonder Akteur_innen bei der Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung.

Wie wir das z.b. auf unseren Exkursionen umsetzen, lest ihr hier: https://www.openschool21.de/exkursionen/

deep dive club.

Du willst Dein Unternehmen nachhaltig ausrichten? Bei uns bist Du richtig. Modern, laut und ohne erhobenen Zeigefinger. Gemeinsam erarbeiten wir Deine Ziele (Sustainable Goals) und geben Dir die Tools an die Hand sie konsequent umzusetzen. Nachhaltigkeit ist nicht nur Umwelt- oder Klimaschutz. Nachhaltigkeit ist mehr. Wirtschaftlich erfolgreich sein und dabei verantwortungsvoll, gendergerecht, sozial und fair Handeln. Denke neu für eine neue Zukunft.

In unserer Akademie, kannst Du dich über nachhaltige Themen weiter bilden und in unserer Community kannst Du Dich sinnvoll vernetzen. Unternehmen, die sich jetzt für die Zukunft aufstellen, werden sich durchsetzen. Wirtschaftlich, gesellschaftlich verantwortlich, authentisch. Um diese Komplexität etwas zu entwirren haben wir die Akademie gegründet.

dive deep for success.

https://www.deepdiveclub.de/