altonale Salon digital

altonale Salon digital

altonale-Salon-digital

Interview-Serie zum Thema VIELFALT

Die altonale will ins Gespräch gehen und im Gespräch bleiben. Dafür haben wir den altonale Salon etwas umgewandelt. Es wird nicht analog mit vielen interessierten Menschen an Tischen über das Motto der jeweiligen altonale diskutiert, sondern ein Gespräch, besser gesagt ein Interview mit einer Person geführt, die das diesjährige Thema der altonale VIELFALT in ihrem täglichen Tun beschäftigt und sich damit auseinandergesetzt hat.

Aus ganz unterschiedlichen Perspektiven sprechen ausgewählte Interviewpartner*innen über ihr Bedürfnis nach Kultur und Begegnung in Zeiten von Corona. Auch wird über ihre Erfahrungen gesprochen, ob und wie VIELFALT gelebt werden kann und was das eigentlich im Detail bedeutet. Einmal pro Woche wird ein Interview online gestellt, so dass am Ende eine spannende Reihe entsteht, die eine große Perspektivenvielfalt abbildet.

Interviewpartner*innen sind unter anderem: die Autorin Kübra Gümüşay, die Autorin Leona Stahlmann, die Bezirksamtsleiterin von Altona – Stefanie von Berg, der Community Curator des Altonaer Museums – Ayhan Salar, die Kuratorin und Rechtsanwältin für „Soziale Dienste“ – Zainab Latan oder die Chefredakteurin von Hinz & Kunzt – Birgit Müller.

Die im Altonaer Museum aufgezeichneten Interviews werden von Alexandra Antwi-Boasiako und Gerhard Fiedler moderiert.

Die Interviews

Die Moderator*innen

Alexandra Antwi-Boasiako

Alexandra Antwi-Boasiako ist ein echtes Nordlicht mit ghanaischen Wurzeln. Sie studierte Culture & Media Management und absolvierte ihren Master in Creative and Media Enterprises in England. Als Moderatorin stand sie bereits für das Filmfest Hamburg, der Berlinale beim Africa Hub, dem Thalia Theater und zahlreichen Empowerment Veranstaltungen auf der Bühne. Auch in Altona, ihrem Herzens-Stadtteil, stand sie mehrere Male auf der Alafia-Bühne des Afrika Festivals sowie im Altonaer Museum beim Buch Entdecker Tag.

Gerhard Fiedler

Studium der Theaterwissenschaft an der FU Berlin. Anschließend langjährige Tätigkeit als Regieassistent, Regisseur und Schauspieler an verschiedenen deutschsprachigen Bühnen, darunter Schauspiel Frankfurt, Residenztheater München sowie bei Film und Fernsehen. Seit einigen Jahren engagiert er sich als Moderator bei Film- und Kunstveranstaltungen sowie Vorleser und ist künstlerischer Leiter der altonale. Er ist ebenfalls Chefredakteur des ALTONA MAGAZIN.

Eine Kooperation mit der Design Factory International und dem Altonaer Museum.