Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
altonale Salon
altonale21
Bühnen
clubkinder-Bühne
Elbemeile Bühne
Eröffnung
Euer Sound eure Bühne
Festivalzentrum
Festivalzentrum-Bühne
Film
Flamencobühne
Jazz-Bühne
Kinder
Kinder
Kinderliteratur
kultur
Kunst
Kunstvermittlung
Literatur
Musik
Rundgänge
Tanz
Theater / Performance
vvisionAIR
W3 Bühne
[NOT] AT HOME

Das schräge Herz

Das schräge Herz

Das schräge Herz

+  +  + wie geplant +  +  + open air +  +  + wie geplant +  +  + open air +  +  + wie geplant +  +

Nachbarschaftskino: Das schräge Herz 
D 2018 / 70 Min. / Christian Hornung
Auf den ersten Blick wirkt Altona-Nord eher unscheinbar; ohne Flaniermeilen, architektonisch inhomogen und weitgehend unbevölkert von trendigem Szenepublikum. Wenn man den Stadtteil jedoch näher kennenlernt, offenbart er viele Überraschungen. Filmemacher Christian Hornung (Glebs Film / Manche hatten Krokodile) war im Auftrag des Bürgertreffs wochenlang mit der Kamera in Altona-Nord unterwegs. Herausgekommen ist ein Film über einen Stadtteil mit kleinen Nischen zwischen großen Straßen und interessanten Menschen aus vielen Nationen, die mit ihrem Engagement tolle Projekte ins Leben gerufen haben. Diesem eher unbekannten Altona-Nord und all jenen, die das kulturelle und soziale Leben in ihrem Kiez bereichern ist „Das schräge Herz“ gewidmet.

Weitere Informationen zum Film

Zu Gast und im Gespräch: Christian Hornung

Freundlich unterstützt vom Altonaer Spar- und Bauverein, vom Bürgertreff Altona-Nord und von LYNX.

                      

Bei schönstem Schäfchenwolken-Sonnenschein wie geplant: OPEN AIR!

Di, 4. Juni, 22 Uhr, open air, Platz der Republik (bei Regen oder Sturm indoor / Infos unter altonale.de/film) 

Christian Hornung, geb. 1976, lebt als freier Filmemacher in Hamburg. Von 1998-2002 studierte er Amerikanistik, Politik und Medienkultur an der Universität Hamburg. 2000-2002 Tätigkeit als Fotoassistent. Seit 2002 freier Mitarbeiter bei Filmproduktionen. 2004- 2009 Diplomstudium Visuelle Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Sein Abschlussfilm „Glebs Film“ lief auf der Berlinale 2010 in der Sektion Perspektive Deutsches Kino und war allein auf der film altonale von 2013-2015 über 30 Mal zu sehen. Seinen Debütfilm Manche hatten Krokodile sahen allein Abaton-Kino über 10.000 Zuschauer. Seit 2011 ist Christian Hornung Mitglied der Ateliergemeinschaft Frappant.


Infos

Christian Hornung

open air, Platz der Republik

4. Juni 2019 - 22:00 Uhr

No Comments

Post a Comment