Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
altonale Salon
altonale20
Boogie Down Stage
Bühnen
Elbemeile Bühne
Eröffnung
Euer Sound eure Bühne
Fabrik
Familientag
Festivalzentrum
Festivalzentrum Bühne
Film
Flamencobühne
Goes Green
Jazz-Bühne
Kids Park
Kinder
Kinderliteratur
kultur
Kunst
Kunstmarkt
Kunstvermittlung
Literatur
Mobile Bühne der Haspa Musik-Stiftung
Musik
News
News - altonale18
Rundgänge
Specials
Straßenfest
Tanz
Theater / Performance
Tipp
zeise clubkinder Bühne
[NOT] AT HOME

book.beat

Book.beat

book.beat

Book.beat

Textstark und weltgewandt, in enger Verzahnung und schönster Umarmung: book und beat, Literatur und Musik made in Hamburg. Die sechste Auflage von book.beat präsentiert einmal mehr die besten Song- und Prosatexte der Stadt, im Wechsel auf zwei Bühnen.

Sven Amtsberg, literarischer „Scharlatan, Einseifer und Augenwischer“, begnadeter Entertainer und Erfinder von weltneuen Literaturformaten, verfügt wahrscheinlich über die größte, schillerndste und paranormalste Kurzprosa-Sammlung der Stadt.

Sven Amtsberg

Sven Amtsberg (Foto: Maike Hogrefe)

Gereon Klug hat den Newsletter, dieses gemeinhin öde Gebrauchs-Ding, zu einer Kunstform, einem neuen literarischen Genre erhoben. Klug, witzig und eloquent, popkulturell relevant und randvoll mit den schönsten und schwurbeligsten Gedanken, so sind seine digitalen Letter.

 

 

Gereon Klug

Gereon Klug (Foto: Heinrich Holtgreve)

Mit ihren Folkpop-Songs und mit Hilfe von Electro-Loops, Synthesizern, Gitarre und ihrem zweistimmigen Gesang zaubern Poems for Jamiro einen ziemlich einzigartigen Sound auf die Bühne, was sie mittlerweile bis nach Island hinauf bekannt gemacht hat.

 

Poems for Jamiro

Poems for Jamiro (Foto: Jaro Suffner)

Die Geschwister Sarah and Julian sind ein deutsch-amerikanisches Singer-Songwriter-Duo, das seit der Kindheit unterschiedlichste Instrumente erprobt und Songs schreibt. Musikalische Seelengefährten, deren Stimmen grandios harmonieren und die mit Tocotronic auf Deutschland-Tour waren.

Sarah and Julian

Sarah and Julian (Foto: Mischa Nawrata)

Die Social-Media-Queen, Journalistin und Schriftstellerin Kathrin Weßling liest aus ihrem neuen Roman „Super, und dir?“ (Ullstein), der die schöne neue Arbeitswelt und den Zwang zur (Selbst-)Optimierung gnadenlos seziert. Und wieder hat sie mit ihrem neuen Buch den Nerv getroffen – sie weiß einfach, wie es geht.

 

Katrin Wessling

Katrin Wessling (Foto: Melanie Hauke)

Durch den Abend führt gewohnt lässig Michael Zimmermann (Die Handlung).

Eine Veranstaltung des Thalia Theaters und der literatur altonale in Kooperation mit RockCity Hamburg e.V., gefördert von der Behörde für Kultur und Medien sowie der Mara & Holger Cassens Stiftung

Do, 14. Juni, 19.30 Uhr, Thalia in der Gaußstraße, Gaußstraße 190, Kartenreservierung (5 € Gebühr) über den unten stehenden Button und an der altonale Infobox (Spritzenplatz, ab 22. Mai),

Eintritt Abendkasse: Mach es möglich – zahle so viel Du willst! – Zur Zeit AUSRESERVIERT // Wir haben aber noch Restkarten/Restplätze an der „Abendkasse“.

Das Foyer ist nicht bestuhlt, hier besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz. Die Studiobühne ist vollbestuhlt.

 


Infos

Sven Amtsberg, Gereon Klug, Kathrin Weßling

Thalia in der Gaußstraße, Gaußstraße 190

Mach es möglich - zahle so viel Du willst!

14. Juni 2018 - 19:30 Uhr

No Comments

Post a Comment