Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
altonale Salon
altonale20
Boogie Down Stage
Bühnen
Elbemeile Bühne
Eröffnung
Euer Sound eure Bühne
Fabrik
Familientag
Festivalzentrum
Festivalzentrum Bühne
Film
Flamencobühne
Goes Green
Jazz-Bühne
Kids Park
Kinder
Kinderliteratur
kultur
Kunst
Kunstmarkt
Kunstvermittlung
Literatur
Mobile Bühne der Haspa Musik-Stiftung
Musik
News
News - altonale18
Rundgänge
Specials
Straßenfest
Tanz
Theater / Performance
Tipp
zeise clubkinder Bühne
[NOT] AT HOME

Lesung mit Manuel Möglich: Alles auf Anfang

Manuel Möglich Literatur altonale 2018

Lesung mit Manuel Möglich: Alles auf Anfang

Manuel Möglich: Alles auf Anfang

Manuel Möglich: Alles auf Anfang

Was bleibt von den großen Träumen, wenn sie ins echte Leben überführt werden? Manuel Möglich, der mit der Fernsehserie “Wild Germany“ und Reportagen über deutsche Parallelwelten auf fünf Kontinenten bekannt wurde, widmet sich in seinem neuen Buch „Alles auf Anfang“ (Rowohlt) Menschen, die mit ihrer Utopie Ernst gemacht haben.

Er begegnet Visionären, Hippies, Revolutionären und Aussteigern in der Toskana, im Alentejo, im Hambacher Forst, in Kalifornien und in Teheran. Was Manuel Möglich auszeichnet ist ein subjektiver, direkter Stil und sein echtes Interesse an den Menschen und ihren ziemlich kompromisslosen, teilweise total verrückten Ideen von einer besseren Welt, von freier Liebe in der Schweiz, Vorbereitungen einer Mars-Expedition und Untersterblichkeitsfantasien made in Kalifornien. Möglich erzählt von seiner Reise auf den Spuren gelebter Träume und zeigt Fotos.
In Kooperation mit stilwerk

Fr, 8. Juni, 20 Uhr, stilwerk, Große Elbstraße 68, Kartenreservierung (5 € Gebühr) über den unten stehenden Button und an der altonale Infobox (Spritzenplatz, ab 22. Mai) und am stilwerk-Kiosk, Tel. 288 094 60, Eintritt Abendkasse: Zahle, so viel du willst!

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt, es besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz

Manuel Möglich

Manuel Möglich
(Foto: Benjamin Eichler)

 

 

Manuel Möglich geboren 1979 in Weilburg/Hessen, studierte Medien- und Kulturwissenschaft, schrieb für „Vice“ und arbeitete als Radiojournalist für 1LIVE und radioeins. Seine Fernsehserie „Wild Germany“ auf ZDFneo und Netflix, die ihn bekannt machte, war für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Mit dem Dokuformat „Y-Kollektiv“ gewann er den Deutschen Webvideopreis. Als „Rabiat!“-Reporter versucht Möglich, die ARD zu verjüngen. 2015 erschien sein erstes Buch „Deutschland überall“. Manuel Möglich lebt in Berlin.


Infos

Manuel Möglich

stilwerk, Große Elbstraße 68

Abendkasse: Zahle, so viel du willst!, Reservierung 5 Euro

8. Juni 2018 - 20:00 Uhr

No Comments

Post a Comment