Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
altonale20
Literatur
News
News - altonale18
News - Stamp
News altonale

Nachhaltigkeit

Willkommen bei altonale goes green

NEU: altonale goes green präsentiert dieses Jahr zum Festivalwochenende erstmalig die Aktionsfläche vvisionAIR. – Mehr Infos und das Programm findet ihr HIER

Was ist altonale goes green?

Seit 2011 bemühen wir uns im Rahmen von altonale goes green um die nachhaltige Ausgestaltung der altonale. Dabei haben wir nicht nur die systematisch nachhaltige Umsetzung des altonale Festivalwochenendes und der vielen altonale Veranstaltungen zum Ziel, sondern auch die Schaffung eines Modells für nachhaltige Veranstaltungen in Hamburg.

Für uns bedeutet das, die ökologischen, sozialen und ökonomischen Herausforderungen an die Arbeit einer Kulturorganisation anzunehmen und das Leitbild „Nachhaltige Entwicklung“ fest in unserer Organisationskultur zu verankern. Wir sind daran interessiert, einen langfristigen Entwicklungsprozess anzustoßen, der unterschiedliche Organisationen, Initiativen und Unternehmen in den Fragen nach einem nachhaltigen Leben in Hamburg zusammenführt. Dank der Unterstützung vieler Hamburger Akteure wie engagierter Menschen können wir den Entwicklungsprozess für ein nachhaltiges Kulturfestival fortsetzen.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Optimierte Ressourcennutzung bei der Planung und Durchführung des Festivals, z.B. im Hinblick auf Energie, Wasser und Abfall
  • Reduktion der Treibhausgase und Schaffung eines klimafreundlichen Energiekonzepts
  • Förderung von partnerschaftlichen Projekten und Diskursen
  • Erhöhung der Quote nachhaltigkeitsbewusster Sponsoren
  • Entwicklung der Plattform Green Events
  • Ausbau des Angebots an inhaltlichem Rahmenprogramm zu Themen der Nachhaltigen Entwicklung
  • Erhöhung des Standangebotes mit ökologischen und fair gehandelten Produkten
  • Modellcharakter etablieren: Übertragung des Ansatzes auf andere Veranstaltungen

In den vergangenen Jahren konnten wir schon einige Projekte anstoßen und verwirklichen. Dabei sind wir auf Erfolgsgeschichten und Herausforderungen gestoßen. Unser Entwicklungsprozess lebt von der Einbindung vieler Beteiligter, Besucher/Innen und Kooperationspartner. Um eine solche Beteiligungskultur zu stärken, realisieren wir viele Mitmachangebote, die Nachhaltigkeitsthemen erlebbar machen. Das altonale-vvisionAIR geht dieses Jahr als neues Format von „goes green“ in die erste Runde.

Was ist das Netzwerk Green Events?

Green Events Hamburg (GEHH) ist ein offenes, partizipatives und zukunftsorientiertes Netzwerk und wurde 2015 gegründet. Es besteht aus einem festen Orgakreis – zu dem auch die altonale gehört – und mittlerweile mehr als 250 Akteuren, die sich der Gestaltung von ökologisch und sozial verantwortungsvollen Veranstaltungen widmen. Die Kernfrage, die uns antreibt, lautet: Welche Möglichkeiten und Konzepte existieren, um Veranstaltungen und Veranstaltungsorte zukunftsfähig zu gestalten? Green Events Hamburg betreibt eine Online-Plattform und lädt regelmäßig auf Veranstaltungen zum Gedankenaustausch ein. Bislang haben wir auf Barcamps in die Stadt hineingehört und Fragen gestellt wie: welche Erwartungen an Veranstaltungen bestehen, wer möchte das Thema Nachhaltigkeit umsetzen und wie weit können wir gehen? Wir haben Projekte, wie das Futur2 Festival, das energieautark am 26.05.2018 im Elbpark Entenwerder stattfindet –  aus der Taufe gehoben und unsere Struktur definiert. Jetzt ist es an der Zeit mit der Stadt zu gestalten. Auf http://greenevents.hamburg/ könnt ihr euch informieren, dem Netzwerk beitreten und den Newsletter abonnieren.

Umweltberichte

Die Umweltberichte der altonale goes green für die Jahre 2015, 2016 und 2017 finden Sie zum Herunterladen in unserem Downloadbereich.

Förderer / Sponsoren

  • Behörde für Umwelt und Energie