Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
News

Urban Art

Urban Art

Street Art und Graffiti sind heute in Städten rund um den Globus zu einem unübersehbaren Bestandteil des öffentlichen Raumes geworden. Mit den verschiedensten Techniken sowie unterschiedlichsten Aussagen und künstlerischen Ansätzen gestalten die Künstler ihre Umwelt.

Sie hinterlassen dabei Arbeiten, die teilweise nach wenigen Stunden wieder verschwunden sind oder aber jahrelang das Straßenbild prägen. Im Gegensatz zu den des Nachts und anonym entstandenen Arbeiten haben die Künstler bei STAMP die Gelegenheit, sich die Zeit zu nehmen die sie brauchen, um in Ruhe ihre Arbeiten zu installieren, zu malen oder zu bauen. Die Veranstalter stellen Material und die Infrastruktur, so dass die Künstler sich auf Ihre Arbeit konzentrieren können und individuelle Kunstwerke mit hoher Qualität entstehen.

Katalog

In diesem Katalog werden die Arbeiten aller Künstler aus den vergangenen Jahren noch einmal in Bild und Text präsentiert  und mit einem Textbeitrag von Rudolf D. Klöckner zum Thema Kunst im öffentlichen Raum erweitert. Künstler/innen: ecb, Stohead, TASEK, RKT One, DAIM, Boxi, 1010, 56K, Rebelzer, Los Piratoz, remi/rough, Via Grafik, Clemens Behr, mittenimwald, KLUB7, Ata Bozaci, We Are Büro Büro, Moritz „Golden Green“, Anna T-Iron. getting-up (Herausgeber), Rudolf D. Klöckner (Autor): "revisit 2010-2015: Urban Art Guide zum STAMP Festival in Hamburg-Altona". 1. original Ausgabe, limitiert auf 500 Exemplare in einer Doppelausgabe in Klarsichthülle 2010-2012 & 2014-2015 plus extra Faltplan. getting-up (2016). ISBN 978-3-00-053519-2 Zu beziehen über amazon.de (oder am Festival-Zentrum, Platz der Republik)