Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
News

STAMP Konferenz

STAMP Konferenz

Kunst ist öffentlich

Erstmals findet ist in diesem Jahr die Internationale STAMP-Konferenz statt, zu der am 17. Juni nicht nur Festivalleiter aus Deutschland und Europa, sondern auch interessierte Hamburger ins Altonaer Museum eingeladen sind. STAMP hat es sich zur Aufgabe gemacht, Straßenkunst in all ihren Facetten in Deutschland und Europa zu fördern und weiterzuentwickeln. Die Kernfragen der Konferenz drehen sich daher darum, wie Kunst und Theater im öffentlichen Raum zu unserer Zeit passen und ihrerseits dazu beitragen können, die Unverwechselbarkeit eines Stadtraums zu garantieren und eine städtische Identität zu stärken. Ziel der STAMP-Konferenz ist es, einen Verbund deutscher Festivals zu gründen, um ein gemeinsames Fördermodell für Kunst und Theater im öffentlichen Raum zu entwickeln. In diesem Fördermodell sollen die finanziellen Voraussetzungen, aber auch organisatorische Grundlagen dafür geschaffen werden, damit Festivals wie STAMP weiterhin auf hohem Niveau umgesetzt und weiterentwickelt werden können.

For the first time we are inviting festival directors from Germany and Europe as well as interested people to the International STAMP Conference at the Altonaer Mu- seum on 17th June. STAMP’s (16th-17th June) task is to support and develop Street Art in all its different facets around Germany and Europe. The objective of the conference is to create a strong tie between German Festivals to form a funding model for art and theatre in the public space. 

Sa, 17. Juni, Erste Internationale STAMPKonferenz im Altonaer Museum, conference@stamp-festival.de

Artsdrepublic
EU

PassacagliaDie Passacaglia
Gregor Dierck (Violine) und Jimmy Yudat (HipHop)

Zum Auftakt der Konferenz interpretieren die Künstler die Passacaglia von Heinrich Ignaz Franz Biber, die den menschlichen Gang durchs Leben und die Herausforderungen des begleitenden Schutzengels beschreibt.

At the start of the conference the violinist Gregor Dierck and the HipHop dancer Jimmy Yudat present an interpretation of Passacaglia by Heinrich Ignaz Franz Biber, which describes the human course through the life and the challenges of the accompanying guardian angel.

Konferenz-Programm

9.30 Uhr
Eröffnung der STAMP-Konferenz im Altonaer Museum (Galionsfigurensaal)

9.40 Uhr
Eröffnungsperformance

9.50 Uhr
Vorstellung des Projekts Arts‘R‘Public, Tom Lanzki, Künstlerischer Leiter STAMP

10.05 Uhr
Frank Wilson, Stockton Riverside Festival: Fördermodell Großbritannien

10.20 Uhr
Jordi Duran, Festival Fira de Tarrega: Fördermodell Spanien

10.35 Uhr
Goro Osojnik, Festival Ana Desetnica: Fördermodell Slowenien

10.50 Uhr
Denis Lauferie, Festival Cratère Surface: Fördermodell Frankreich

11.05 Uhr
Vorstellung der Festival-Workshops

11.15 Uhr
Pause

11.30 Uhr
Vier Workshops rund um das Festivalzentrum zum Thema „Was brauchen Theater & Kunst im öffentlichen Raum, um...?“

12.30 Uhr
Resumée der Workshops im Altonaer Museum (Galionsfigurensaal)

13.30 Uhr
Ende der Konferenz

ab 14.30 Uhr
Rundgang mit allen Konferenzbesuchern zu den Shows von Arts‘R‘Public auf dem Festivalgelände (Treffpunkt Festivalzentrum)