Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
altonale Salon
altonale19
Boogie Down Stage
Bühnen
Elbemeile Bühne
Eröffnung
Fabrik
Festivalzentrum
Festivalzentrum Bühne
Film
Flamencobühne
Goes Green
Hafenfest
Jazz-Bühne
Kids Park
Kinder
Kinder-, Jugend- & Kulturbühne
Kinderliteratur
kultur
Kunst
Kunstmarkt
Kunstvermittlung
Literatur
Musik
News
Partnerstadt
Rundgänge
Tanz
Tanzboden
Theater / Performance
Tipp
W3 Bühne
zeise clubkinder Bühne
[NOT] AT HOME

book.beat

book.beat 2017

book.beat im Rahmen der literatur altonaleLiteratur und Musik aus/über Hamburg – das steckt drin, im stadtbekannten Format book.beat.

Zum fünften Mal heißt es nun: Vorhang auf für grandiose Song- und Prosatexte, Pop und Poesie, Glam und Gloria! Eng verzahnt und im Wechsel auf zwei Bühnen treten auf: Dennis Gastmann, Mary Jane Insane, Andreas Stichmann, Ella Carina Werner und Veranda Music.

Von Hamburg in die Welt – Dennis Gastmann liest aus seinem „Atlas der unentdeckten Länder“ und erzählt mit Charme und Hintersinn von den Ausläufern unserer Zivilisation, von magischen Orten wie Karakalpakstan, Ladonien, Transnistrien und Athos.

Die Singer-/Songwriterin Mary Jane Insane ist einer US-Metropole unheilbar verfallen und spielt Songs ihrer EP „from Epstein to New York“.

Andreas Stichmann präsentiert eine Passage aus seinem neuen Roman „Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk“, der im Hamburger Westen in Osdorf beginnt – im Sonnenhof, einem in den Härten der Realität angekommenen Wohnprojekt.

Ella Carina Werner, Lesebühnen-Aktivistin und Redakteurin der „Titanic“, liest ein Best-of ihrer satirischen Texte, das einen gnadenlosen, wenn auch nicht unzärtlichen Blick auf Alltagsverrenkungen aller Art offenbart.

Die Band Veranda Music, hymnisch gelobt und Jahre lang nur handverlesen aufgetreten, spielt alte und neue Songs – eventuell schon solche, die erst 2018 veröffentlicht werden.

Durch den Abend führt erneut galant der Showmaster Michael Zimmermann (Die Handlung).

Eine gemeinsame Veranstaltung von Thalia Theater und literatur altonale, mit dem Thalia Theater, gefördert von der Behörde für Kultur und Medien sowie der Mara & Holger Cassens Stiftung

Termin: Fr, 23. Juni, 19.30 Uhr
Ort: Thalia in der Gaußstraße (Gaußstraße 190)
Karten: www.altonale.de/literatur, an der altonale Infobox (Spritzenplatz, ab 6. Juni) sowie unter www.thalia-theater.de
Eintritt: 16/14 Euro

Das Foyer ist teilbestuhlt, hier besteht kein Anspruch auf einen Sitzplatz

Liebe book.beat-Interessierten und Fans,

es kann sein, dass Sie über unsere altonale-Ticket-Seite keine Eintrittskarten mehr erhalten. Dies liegt aber nicht daran, dass die Veranstaltung schon ausverkauft ist (Stand 20.06.17), sondern, dass dann unser altonale-Ticketkontigent erschöpft ist. Falls Sie eine Meldung diesbezüglich beim Kauf erhalten, bestellen Sie bitte direkt beim THALIA (Gausstraße) Ihre Karten.

Ticketlink:
https://www.thalia-theater.de/de/spielplan/repertoire/book.beat-in-koop.-mit-literatur-altonale/

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
das altonale-Team

Infos zu den Mitwirkenden:

Dennis Gastmann, geboren 1978 in Osnabrück, studierte Politik und Journalistik in Hamburg und war Autor der Satiresendung extra3. Danach reiste er fünf Jahre lang für die Auslandsmagazine der ARD um den Globus. 2011 erschien „Mit 80.000 Fragen um die Welt“, danach folgten „Gang nach Canossa“ (2012), eine abenteuerliche Wanderung von Hamburg über die Alpen bis nach Italien, und „Geschlossene Gesellschaft“ (2014), eine Exkursion in die Welt der Superreichen. Zuletzt zog es ihn von Transnistrien nach R’as al-Chaima und von Akhzivland nach Pitcairn Island. Das Ergebnis dieser Expedition ist der “Atlas der unentdeckten Länder” (April 2016) – eine schillernde Reise auf der Suche nach den letzten weißen Flecken der modernen Welt. Dennis Gastmann lebt in Hamburg.

Mary Jane Insane, deutsche Singer/Songwriterin, die singend, flüsternd, schreiend, erzählend und lachend auf der Bühne steht. Ihre Themen: monsterhafte Begegnungen, eine Liebschaft mit New York, chaotische Autofahrten, mehr als achtzig Tagen ohne Schlaf sowie die Frage, ob man mit selbst aufgenommenen Mixtapes die Welt retten kann. Mary Jane Insane kann auf Tourerfahrung in Deutschland, und Konzerte in vielen europäischen Ländern und den USA zurückblicken. Ihre Debut-EP erschien im Februar 2014 unter dem Namen „from EPstein to New York“. Unter dem Künstlername Mary Jane Insane lebt sie in Bamberg und Hamburg.

Andreas Stichmann, 1983 in Bonn geboren, studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2008 erschien sein Erzählungsband «Jackie in Silber», für den er unter anderem den Clemens Brentano-Preis, den Kranichsteiner Literaturförderpreis und den Hamburger Förderpreis für Literatur bekam. «Das große Leuchten», sein erster Roman, wurde für den Bachmann-Preis nominiert und mit dem Förderpreis zum Bremer Literaturpreis ausgezeichnet. 2017 ist sein neuer Roman erschienen »Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk«, in dem Hamburg Osdorf eine gewichtige Rolle spielt. Andreas Stichmann lebt mittlerweile – nach einiger Zeit in Hamburg - in Berlin.

Veranda Music, 1999 veröffentlichten Veranda Music mit „Here’s To Them All“ das erste von bislang vier Alben und wurden dafür mit hymnischem Lob überschüttet. Es folgten eine Vinyl-Single mit brasilianischen Stücken („A Night in Jaçanã“) und die Alben „Leblon“ (2000), „Look of Joy“ (2002) sowie „Secret Scenes“ (2008). Neben Touren mit Marianne Faithful, Jonathan Richman und Dr. John war die Band in wechselnder Konstellation auch an diversen Theatern engagiert. Nach einer längeren Pause plant die Band ein neues Album in 2018 herauszubringen.

Ella Carina Werner, geboren 1979 in Hamburg, aufgewachsen in Bad Oeynhausen. Veröffentlichungen von Aufsätzen, Erzählungen, Reportagen und anderen Textformen im Satiremagazin Titanic, in der taz-Wahrheit, auf Zeit Online, in der FAZ, im SZ Magazin, im Missy Magazine u.a. Erzählungen und Gedichte in Zeitschriften und Anthologien. Seit Sommer 2011 zudem Mitbegründerin und -organisatorin des DIARY SLAM. Seit 2016 Mitglied der monatlichen Hamburger Lesebühne »Liebe für alle« im Grünen Jäger. Seit Dezember 2016 Redakteurin der Titanic. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Michael Zimmermann. Im zivilen Leben ist der universalgelehrte und poetisch hochbegabte Mann Werbetexter. Auf musikalischem Terrain Frontmann der beiden Bands „VEB Kunstblume“ und „Die Handlung“. „VEB Kunstblume“ besteht seit fast 20 Jahren und huldigt dem fein- und hintersinnigen, absurd-poetischen, sehr witzigen Chanson. „Die Handlung“ ist eine textstarke Hamburger Formation, die 2009 gegründet wurde, bestehend aus Journalisten und Schauspielern. Michael Zimmermann ist seit 2014 ihr Sänger.