Kunst im Schaufenster

Kunst im Schaufenster

Kunst im Schaufenster - altonale

Kunst im Schaufenster
– der Wettbewerb um den altonale Kunstpreis

Der Wettbewerb: Während der altonale realisierten KünstlerInnen aktuelle Arbeiten in den anliegenden Schaufenstern von Ottensen und Altona-Altstadt und bewarben sich damit um den altonale Kunstpreis. Dieser Preis dient der Förderung bildender KünstlerInnen und ist mit 2.000 Euro dotiert, gestiftet von der Behörde für Kunst und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg. Der besondere Charme dieses Wettbewerbs liegt im kollegialen Nebeneinander von etablierten und unbekannten KünstlerInnen. 2017 hieß das Thema „RAUM“. Von den insgesamt 65 teilnehmenden KünstlerInnen wurden neun für den altonale KUNSTPREIS nominiert.

> alle Schaufenster im Überblick

Nominierungen:

1. Ella Becker, Café Forelle, Erzbergerstraße 14
2. Saori Hasegawa Guelbeyaz, Paola Alimentari, Ottenser Hauptstraße 59
3. Klemens Czurda, Parkhaus Ottensen, Piependreiherweg 2
4. Magdalena Vollmer, IKEA, Große Bergstraße 164
5. Meike Redeker, WilleSohn, Louise-Schroeder-Straße 33
6. Tanja Schröder, Kevin Murphy Hairdresser, Ottenser Hauptstraße 59
7. Melina Mauberret, Antiquariat Halkyone, Lamp’lweg 10
8. Alexandra Eicks, Berger 1A Immobilien, Bahrenfelder Str. 57
9. Suse Bohse, Café von der Motte, Mottenburger Twiete 14

Der Gewinner des altonale Kunstpreises 2017: Klemens Czurda
mit seiner Installation im Parkhaus Ottensen am Piependreiherweg 2.

Aus der Begründung der Jury: „Czurda hat den Mut, einen solchen Nicht-Ort nicht nur zu thematisieren, sondern auch hier vor Ort konsequent auszufüllen und neu zu kartieren. Die verglaste Vorderfront des Eingangsbereiches des Parkhauses Ottensen wird dabei zu einem ganz eigenen Raum. Grafisch Versatzstücke verschiedener Parkhäuser aus ganz Europa bilden eine ästhetisch anziehende vertikale Fläche.“

Neben der Auszeichnung des Preisträgers, benannte die Jury drei „Lobende Erwähnungen“: Melina Mauberret, Tanja Schröder, Alexandra Eicks.

Die Jury: Inga Wellmann (Kulturbehörde Hamburg), DG Reiß (BBK Hamburg), Mike Schäfer (Künstler), Helene von Oldenburg (Künstlerhaus FRISE) sowie als Gastjurorin die Vorjahrespreisträgerin HMJokinen

Neben dem jurybasierten altonale Kunstpreis gab es noch einen weiteren Preis:

Publikumspreis

Mitmachen Das Publikum konnte aus allen beteiligten Geschäften sein Lieblings-Schaufenster wählen. Gewinnerin des Publikumpreises 2017: Saori Hasegawa Guelbeyaz hat bei Paola Alimentari, Ottenser Hauptstraße 59, ausgestellt. Die Künstlerin erhielt das Preisgeld in Höhe von 500 Euro, gestiftet von der IG GROSSE BERGSTRASSE.

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei der Behörde für Kunst und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg sowie der IG GROSSE BERGSTRASSE.

Die Schaufenster

Eulenstraße
85
Kleiderrausch – Damaris Dorawa
89 Wunderhaar – Beate Biebricher
95 Immer im Zimmer – Klaus Pinter

Große Brunnenstraße
47 Birgit Lakke – Maren Schram
70 Heimat – Hugo Lobeck

Bei der Reitbahn
01 Cleo & Erna – Astrid Darga

Piependreiherweg/ Nöltingstraße
02 Parkhaus Ottensen – Klemens Czurda

Ottenser Hauptstraße
10 Private Shirt – Sergej Tihomirov
10 Buchhandlung  Hugendubel – Soojie Kang & Yoonjung Lee (Gruppe Nomad)
10 Bücherhalle Altona – Benedikt Sobel & Leon Billerbeck
20 Clas Ohlson – Marie-Christin Rothenbücher
28 Jacques’ Weindepot – Annette Lück-Lerche
29 Hamburger Sparkasse – Martina Gyana Feeser
32 Mascha – Dan Nasner
44 Druckwerkstatt – Jeannine Platz
44 Angelo’s – Christiane Bernreuther
50 Estomo – Manuela Fellner
55 Krupka Schuhe – Hartmut Struck
56 Titus – Die Füchsin / Antje Ellerbrock
56 Waterkant – Michaela Specht
59 Kevin Murphy Hairdresser – Tanja Schröder
59 Paola – Saori Hasegawa Guelbeyaz
63 Neon Box Optics – Ralph von Kaufmann
64 Café Beys – Christel Baldes

Am Felde
132 Dritte Kirche Christi – Ingrid Lina Krüger

Große Rainstraße
09 Klavier Rüther – Heiko Wommelsdorf
18 LiliSu – Clara Lotta Dittmer
27 Meyer & Behn Bestattungen – Sylvia Öwerdieck

Mottenburger Straße
26 Stadtbäckerei Krause – Matthias Gräser

Mottenburger Twiete
14 Café „Von der Motte“ – Suse Bohse

Erzberger Straße
03 e.p.a. european play work association, Europa Jugend Büro – Friederike Homoth, Rüdiger Kahlert
10 Hier & Jetzt – Wiebke Hemsen
14 Café Forelle – Ella Becker
19 Herzberg – Anne Römer

Bahrenfelder Straße
57 Berger 1 A Immobilien – Alexandra Eicks
57 Konus – Sabine Keil
71 Helm & Helm Inneneinrichtung – Hans-Gerhard Meyer
77 Brillengeschäft Sehgang – Johanna Stallbaum
79 Buchhandlung Christiansen – Katrin Bollmann
102 Altona Brands – Emely Piel
102 California – Projektgruppe, (völlig) sinnlos
103 Kaiser Apotheke – Wilma Pawlitza
119 Jokers Buchhandlung – Jacqueline Christiansen
129 Lindli – Heilwig Jacob
130 Oxfam Fashion Shop – Barbara Witte
130 Oak Streetwear Store – freakheads feat. Liam Tanzen
132 Blumen Oestmann – Marie Hahne
133 Hello – Elvira Nungesser
143 Schrägschnitt – Andreas Petzold
150 DFM – Bertram Gante
183 Salon Algan – Birgit Feike

Friedensallee
07 Galerie Chaco/Zeisehallen – Sabine Eisbrenner

Paul-Nevermann-Platz
15 DB Reisezentrum – Jutta Konjer

Große Bergstraße
164 IKEA – Magdalena Vollmer
191 Café Saltkråkan – Marika Haustein
199 Reformhaus Altona – Ilona-Bernadette Jakob
211 Einhorn Apotheke – Suscha Vogel-Lobeck
213 ZweiEinsDrei Buchhandlung – Simone Ohliger
213 Sanitätshaus – Clever-Nolberto Quiroz
213 Reisebüro Sydow – Cornelia Diegmann
213 Marose – Angelika Petzl
231 gesund leben Apotheke – Martina Großkopf, Kirsten Haarmann, Wiebke Ahrlich
257 steg – Stadtteilbüro Altona – Elke Lehmann-Teuber

Lamp’lweg
10 Antiquariat Halkyone – Mélina Mauberret

Louise-Schröder-Straße
33 Wille Sohn – Meike Redeker